Selbstläufer Fan-Anleihe?

In den letzten Jahren ist es für Fußballvereine der ersten und zweiten Liga interessant geworden, zur Beschaffung von zusätzlicher Liquidität eine sogenannte Fan-Anleihe herauszugeben,...

KTG Energie AG schüttet erstmals Dividende aus

Die KTG Energie AG plant die erste Dividende der Unternehmensgeschichte. Wie Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen haben, schlägt das Hamburger Unternehmen auf der Hauptversammlung für das Rumpfgeschäftsjahr 2013 eine Dividende in Höhe von 40 Cent pro Aktie vor.

China-Bond: Youbisheng plant Anleihe

Der chinesische Kartonhersteller Youbisheng Green Paper plant die Begebung einer Anleihe. Dabei streben die Chinesen einen Emissionserlös von rund 61 Mio. EUR (RMB 500...

Bastei Lübbe: Stefan Lübbe im Gespräch

Wie bereits berichtet, wagt der Kölner Buch- und Heftroman-Verlag nach der Anleiheemission nun den „richtigen“ Sprung an den Kapitalmarkt. Bis 1. Oktober stehen 5,3 Mio. Aktien in einer Preisspanne von 9 bis 11 EUR zur Zeichnung an. goingpublic.de sprach mit dem Gründer und Mehrheitseigner Stefan Lübbe.

2 Jahre Entry Standard für Unternehmensanleihen

Seit nunmehr drei Jahren existiert das Konzept der börsennotierten Mittelstandsanleihe, das im Mai 2010 mit dem Stuttgarter Bondm startete und aktuell (Stand: 15. April) mit den vier hinzugekommenen Börsenplätzen auf ein Anleihevolumen von über 3,3 Mrd. EUR oder 80 Anleiheemissionen gewachsen ist.
Axel Stauder, Dr. Thomas Stauder (v.l.n.r.) - die Geschäftsführer

Serie: Familienunternehmen an der Börse

Viele deutsche Brauereien haben eine lange Tradition – ein Grund mehr, sich einmal mit einer der vielen regionalen Brauereien auseinanderzusetzen, die am Kapitalmarkt sind. Die Brauerei Jacob Stauder hat solch eine Tradition und ist jetzt schon mit ihrer zweiten Anleihe am Bondmarkt präsent. Die Wurzeln liegen wie bei so vielen Brauereien auch bei dieser in Bayern. Theodor Stauder, ein aus Bayern stammender Bierbrauergeselle und Fassbinder, pachtete 1867 die Hausbrauerei Schlicker in dem damals noch kleinen Landstädtchen Essen und gründete die Brautradition des Unternehmens.
Dr. Marc Feiler, Justiziar und Mitglied der Geschäftsleitung der Bayerischen Börse AG, München.

„Lokaler Bekanntheitsgrad ist bei Emissionen sicherlich kein Nachteil“

GoingPublic: Herr Dr. Feiler, der Münchner Börsenplatz hat sich in Bezug auf Mittelstandsanleihen bis dato noch nicht hervorgetan. Was unternehmen Sie? Feiler: Wir haben derzeit...

Fußball-Bonds: Fantreue zahlt sich aus

Nach den jüngsten Erfolgen in der 1. Bundesliga geht der Fußball-Erstligist Hamburger SV auch beim Verkauf seiner Jubiläums-Anleihe frühzeitig in Führung. Wie der Traditionsverein...

Bessere Absicherungen für Anleihegläubiger notwendig?

Echte Sicherheiten waren bei Unternehmensanleihen für den laufenden Geschäftsbetrieb bisher eher selten. Anlegern wurden vielmehr Sonderkündigungsrechte bei bestimmten Ereignissen eingeräumt. Die Qualität und der Umfang solcher Ereignisse waren dabei sehr unterschiedlich. Angesichts der ersten Insolvenzen und Schieflagen von emittierenden Unternehmen fordern Investoren jedoch verstärkt Absicherungen und Sicherheiten.

Anleihebedingungen und Anleihestrukturen

Bei der Strukturierung von Anleihen und deren Bedingungen sind etliche Aspekte aus Sicht des Emittenten, der potenziellen Investoren, aber auch der bestehenden Gläubiger und...

 

 

Hier kostenfrei für den Newsletter anmelden!