BLÄTTCHEN FINANCIAL ADVISORY GmbH

BLÄTTCHEN FINANCIAL ADVISORY unterstützt Eigentümer und Manager in finanzstrategischen und kapitalmarktbezogenen Fragestellungen. Unsere Expertise ist die Beschaffung von Eigen- und langfristigem Fremdkapital, IPOs und IBOs, „Dual Track“ Prozesse sowie Managementbeteiligungsprogramme. Unser Team verfügt über eine einzigartige Kapitalmarkterfahrung und -historie, die bis in das Jahr 1985 zurückgeht. In diesem Zeitraum konnten über 40 erfolgreiche Börseneinführungen sowie zahlreiche komplexe Kapitalmarkttransaktionen (öffentliche Übernahmen, Buy-outs, Verschmelzungen) begleitet werden. Wir verfügen über ein exzellentes Netzwerk zur nationalen und internationalen „Financial Community“ (Investoren, Banken, Börsen, Dienstleistern) und können daher unseren Mandanten „State-of-the-art“-Lösungen anbieten. Unsere Gesellschaft befindet sich in den Händen ihrer aktiven Partner und ist daher unabhängig und frei von Interessenskonflikten. Wir betreuen unsere Mandanten individuell und diskret.

Überblick

Tätigkeitsbereich IPO- und Corporate Finance-Beratung
Leistungsspektrum Kapitalmarktberatung, Börseneinführung, Managementbeteiligungs-/Incentivierungsprogramme, Unternehmensanleihen

Ansprechpartner

 

 

 

Prof. Dr. Wolfgang Blättchen
E-Mail: blaettchen@blaettchen-fa.de
Dr. Stephan Mahn
E-Mail: mahn@blaettchen-fa.de
Uwe Nespethal
E-Mail: nespethal(a)blaettchen-fa.de

Kontakt

BLÄTTCHEN FINANCIAL ADVISORY
Römerstr. 109 | Postfach 13 38
71229 Leonberg
Deutschland
Tel.:  +49 7152 610 194-0
Fax: +49 7152 610 194-9
E-Mail: info@blaettchen-fa.de
URL: www.blaettchen-fa.de

 

Berichte von/mit Blättchen Financial Adivsory

Welches Incentivierungsinstrument passt zum Lebenszyklus?

Die Frage nach einer im Chancen-Risiko-Profil ausgewogenen Incentivierung von Mitarbeitern und Führungskräften stellt sich über den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens. In der Anfangsphase ist...

Ist das deutsche Aktienrecht für Biotechnologieunternehmen noch zeitgemäß?

Schnell und flexibel den Kapitalmarkt für Finanzierungen in Anspruch nehmen zu können, ist ein wichtiges Argument für den Schritt an die Börse. Dieser Grundsatz...

Börsengang via SPAC: Mantelhüllen als Kapital- und Exitstrategie im Trend

Über 430 an den US-Börsen gelistete SPACs sind aktuell auf der Suche nach einem geeigneten Target. In der Summe verwalten sie eine „­Kriegskasse“ von...

solarisBank AG: nächster Kandidat für ein SPAC-IPO?

Die Berliner solarisBank AG könnte das erste deutsche Fintech werden, das über eine SPAC an die Börse geht. Das geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor....

Zweite SPAC für Frankfurt: 468 SPAC I SE geht an die...

Die 468 SPAC I SE plant für das zweite Halbjahr 2021 das IPO an der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Mantelgesellschaft will über eine Privatplatzierung Einheiten...