Aus dem Archiv von GOING PUBLIC

IPO im Fokus: Springer Nature erforscht die Börse

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature steuert nach Siemens Healthineers auf den zweitgrößten Börsengang bislang in diesem Jahr zu. Bis zu 1,6 Mrd. EUR könnte dem Medienhaus zufließen.

Envio

Auf die Entsorgung schadstoffhaltiger Transformatoren und den Handel mit Sekundärrohstoffen hat sich die in Dortmund ansässige Envio AG spezialisiert. Der nun anvisierte Gang in den Entry Standard dient der Wachstumsfinanzierung. Das Unternehmen ist interessant.

„Aktuelle Medikamente gegen Schizophrenie bieten den Patienten keinen dauerhaften Nutzen“

Newron Pharmaceuticals ist ein Spezialist für die Entwicklung neuartiger Therapien für Erkrankungen des zentralen Nervensystems. Um die klinische Weiterentwicklung des Wirkstoffes Evenamide gegen Schizophrenie zu ermöglichen, hat das Unternehmen kürzlich über eine Privatplatzierung 27 Mio. CFH eingenommen.

Stahlharte Argumente

Es gab mal Zeiten, da galten nur Werte aus den Bereichen Telekommunikation, Internet und Software als sexy auf dem Parkett. Jetzt bleiben diese Aktien zumeist links liegen. Dafür sehen auf einmal Bereiche der Old Economy, dort, wo es bei der Produktion zischt, stinkt und knallt, jung aus.

US-IPOs: Börsengänge bleiben angesagt

Der Trend ist eindeutig: So erfreuen sich Börsengänge weiterhin einer ungebrochenen Beliebtheit. Die kurze Delle, die sich noch im Mai ankündigte, ist dabei längst überwunden.

EBS Technologies schließt Finanzierungsrunde über drei Mio. EUR ab

EBS Technologies, Entwickler und Anbieter des NEXT WAVE-Systems für die Behandlung von Gesichtsfeldausfall, hat eine neue Finanzierungsrunde mit Norgine Ventures über drei Mio. EUR...

Privatanleger wieder vorsichtiger optimistischer

Der schlechte Jahresstart der Kapitalmärkte im Januar und Februar hinterlässt mit einer zeitlichen Verzögerung Spuren im comdirect Brokerage Index. Nach einem Stand von 110,0 Punkten im Vormonat sank der Index im März um 6,2 Punkte und liegt nun bei 103,8 Punkten. Er signalisiert damit jedoch weiterhin mehr Käufe als Verkäufe.

Erststudie von GBC zur GoingPublic Media-Aktie mit Votum „Kaufen“

Wolfratshausen, 18.12.2006 – Mit „Kaufen“ votieren die Analysten von German Business Concepts (GBC) in ihrer Erststudie zur GoingPublic Media AG. Die GoingPublic Media-Aktie sei auf dem aktuellen Niveau (2,90 Euro) deutlich unterbewertet.

„In Deutschland 1.000 MW Onshore-Projekte in der Pipeline“

Die Windkraft spielt eine entscheidende Rolle beim geplanten Atomausstieg bis 2020. Im Interview mit dem GoingPublic Magazin spricht Martin Billhardt, Vorstandsvorsitzender des Windkraftprojektierers PNE Wind...