Aus dem Archiv von GOING PUBLIC

IPO im Fokus: Springer Nature erforscht die Börse

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature steuert nach Siemens Healthineers auf den zweitgrößten Börsengang bislang in diesem Jahr zu. Bis zu 1,6 Mrd. EUR könnte dem Medienhaus zufließen.

Fair Value Immobilien

Im vierten Quartal will Fair Value börsenfähig sein. Derzeit läuft ein Umtauschangebot an mehr als 13.000 Anleger, ihre Anteile an insgesamt 15 verschiedenen IC Immobilien-Fonds in Aktien von Fair Value umzutauschen.
Bulle und Bär

pbb Deutsche Pfandbriefbank plant Börsengang voraussichtlich im Juli

Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) plant voraussichtlich noch im Juli einen Börsengang im Prime Standard der Frankfurter Börse. Dabei sollen rund 75% der Aktien platziert werden.

Freudenberg stärkt Medizintechnik-Sparte

Das Weinheimer Unternehmen Freudenberg baut seine Medizintechnik-Sparte weiter aus. Wie der Familienkonzern bekanntgab, hat die Geschäftsgruppe Freudenberg Medical einen Anteil von 75% an der Hemoteq AG übernommen.

Underpriced or overvalued?

Es wäre nicht weiter verwunderlich, wenn sich herausstellen sollte, daß die emissionsbegleitenden Banken im letzten Jahr dem Underpricing-Dilemma zumindest in den USA erheblichen Vorschub geleistet haben.

Industriepreis 2013 geht an ChromoTek

Wirkstoffentwicklung ist ein langwieriger Prozess, bis zu zehn Jahren kann die Entwicklung eines Medikamentes dauern und dabei finanzielle Mittel bis hin zu 1 Mrd. EUR verschlingen. Das Unternehmen ChromoTek, das in der Biotech Region Martinsried bei München residiert, will mit seiner "Chromobody"-Technologie, einem intelligenten Bioassay, die Entwicklung von Medikamenten nun deutlich beschleunigen.

Inktomi – das Gesamtbild zählt

Nachdem das Online-Portal Yahoo! am Montag bekanntgegeben hatte, die zugrundeliegende Suchtechnologie von Inktomi größtenteils durch diejenige von Google zu ersetzen, folgte ein Ausverkauf der Inktomi-Papiere.

Tonkens Agrar vor IPO

Am 7. Juli soll die Erstnotiz von Tonkens Agrar im Entry Standard der Frankfurter Börse erfolgen. Insgesamt bietet das Unternehmen 232.000 Aktien aus einer Kapitalerhöhung zu einem Festpreis von 23,75 Euro an. Das Emissionsvolumen beläuft sich damit auf bis zu 5,5 Mio. Euro.