Aus dem Archiv von GOING PUBLIC

IPO im Fokus: Springer Nature erforscht die Börse

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature steuert nach Siemens Healthineers auf den zweitgrößten Börsengang bislang in diesem Jahr zu. Bis zu 1,6 Mrd. EUR könnte dem Medienhaus zufließen.

WISE Srl. wirbt 6,5 Mio. Euro ein

Das Medizintechnikunternehmen WISE Srl (Mailand/Berlin) hat minimalinvasive, flexible, faltbare und dehnbare Elektroden für den wachsenden Markt des Neuromonitorings und der Neuromodulation entwickelt. Im Rahmen...

conVISUAL

Die Notierungsaufnahme der conVISUAL AG, Oberhausen, im Entry Standard ist für den 13. Januar geplant. Zuvor erfolgt ein Private Placement bei Institutionellen Investoren. Die Transaktion wird von Equinet begleitet.

Binder verlässt die C.I.R.A.

Die bisherige Generalsekretärin des österreichischen Investor-Relations-Verbands C.I.R.A., Marlene Binder, beendet nach über fünf Jahren ihre Tätigkeit.

Trends in der Nachhaltigkeits-Berichterstattung

Das Vertrauen der Bürger in staatliche und in wirtschaftliche Institutionen schwindet. Je größer ein Unternehmen, desto größer ist aber die öffentliche Wahrnehmung und umso wichtiger auch seine Akzeptanz in der Gesellschaft - beispielsweise um seine Reputation aufrecht zu erhalten oder unternehmerische Entscheidungen durchzusetzen. Das Unternehmen muss deutlich machen, dass es mit seinen Produkten und seinem Werteverständnis einen gesellschaftlichen Nutzen schafft.

Erstnotiz am 7. Juli

Der Berliner Immobilienentwickler Chamartin Meermann hat weitere Details zu seinem geplanten Börsengang veröffentlicht: Die Handelsaufnahme im Frankfurter Prime Standard soll am 7. Juli erfolgen, die Preisspanne beträgt 7,70 bis 9,70 Euro.

Sixt SE: Die Familie im Windschatten

Die Autovermietung Sixt zählt heute zu den Größten der Branche. Ausschlaggebend für den Erfolg ist das Engagement der gesamten Familie. Aufmerksamkeit erhascht das Familienunternehmen immer wieder über seine eingängigen Werbeplakate - eine ausgeklügelten Werbestrategie, bei der Firmenchef Erich Sixt persönlich mitmischt.

OTI Greentech: weniger Umsatz als erwartet; jedoch positiver Ausblick für 2016

Die OTI Greentech AG hat ihre vorläufigen Geschäftszahlen für 2015 vorgelegt: So lagen die ungeprüften pro-forma Umsätze der Umwelttechnologie-Gruppe im letzten Jahr bei rund 8,7 Mio. EUR und damit unter der zuletzt kommunizierten Zielgröße von 10 Mio. EUR.

Environmental, Social and Governance Performance (ESG)

Der ESG-Award der DVFA und der Wirtschaftswoche, der im März 2008 zum ersten Male vergeben wird, prämiert die erreichten Nachhaltigkeitsleistungen von deutschen Unternehmen. Er wird auf Initiative von DWS Investments und Deutsche Asset Management gemäß den Erfordernissen traditioneller Finanzinvestoren verliehen. Es handelt sich nicht um eine Beurteilung der bloßen Nachhaltigkeits-Berichterstattung.