Nicht selber buddeln

Geschäftsideen, die zu einem großen Teil auf der Nutzung des Internets basieren, sind vielen Anlegern nach wie vor verdächtig. Wenn es sich dann auch noch um Wettanbieter handelt, sinkt das Interesse auf Null. Das freilich könnte ein Fehler sein.

Deutsche Telekom – auf dem Weg zum „Global Payer“

Telekom-Chef Ron Sommer glaubt, mit der angekündigten Übernahme des US-Mobilfunkbetreibers VoiceStream den großen Wurf gelandet zu haben – zumindest möchte er die Story so verkaufen.
Börsengang

Die Neuemissionswelle kommt ins Rollen

Nachdem über den Jahrtausendwechsel absolute Flaute bei Neuemissionen war, kommt die Neuemissionswelle Jahrgang 2000 langsam ins Rollen.

IR-Studie: Was Stakeholder wirklich wollen

Das digitale Beratungsunternehmen NetFederation hat neueste Studienergebnisse vorgelegt und ermittelte über eine Online-Umfrage, welche Anforderungen und Wünsche etwa Kunden, Investoren, Journalisten, Zulieferer und andere an die Kommunikation von Unternehmen haben.

1.April an der Wallstreet

Einen Tag vor dem 1. April, dem jährlichen Kulminationspunkt mehr oder minder geeigneter Scherze, mit denen sich Menschen moderner Industrienationen gerne gegenseitig überziehen, geisterte die Meldung eines Zeitreisenden durch die Online- und Offline-Medien.

Die Propheten vom Platz der Republik

Und wieder haben sie eine Prognose abgegeben, die Experten des Neuen Marktes: Bis auf 9.000 Punkte soll der NEMAX All Share-Index bis zum Jahresende 2001 steigen.

Squeeze-out

Ein seltener Vorgang. Die Dresdner Bank, eine Ikone des Börsenzettels, ein fester Bestandteil des DAX, verschwindet auf Nimmerwiedersehen in den Tiefen des Organigramms der Allianz Holding. Ist die Squeeze-out-Regelung des Übernahmegesetzes eine "Lex DreBa"?

Verschoben und dennoch verhoben!

Die aktuelle Börsenphase ist kein Zuckerschlecken. Davon wissen Aktionäre, die in High-Tech-Titel investieren, ein Lied zu singen. Wohin man auch hört, das Gejammere ist groß.

„Green Bonds“

Seit Jahren forcieren Politik und Wirtschaft aufgrund des Klimawandels und der international zugesagten Reduktion der CO2-Emissionen den Ausbau erneuerbarer Energien. Die Ereignisse in Fukushima und der dadurch beschleunigte Ausstieg aus der Kernenergie haben die Dynamik der Entwicklung noch deutlich erhöht.

Kolumne: Shanghai Red

Während Deutschland derzeit etwas von der Wärme verschont bleibt, leidet Shanghai seit Wochen unter großer Hitze. Shanghai gilt derzeit als einer der wärmsten Orte Chinas. Es scheint so zu sein, dass die Menschen - gerade ältere Menschen - Zuflucht in öffentlichen Bereichen suchen, die klimatisiert sind, seien es Cafés, U-Bahn Stationen oder Busse.

 

 

Hier kostenfrei für den Newsletter anmelden!