Werbung
Start Schlagworte DAX

Schlagwort: DAX

IPO im Fokus: VW-Lastwagentochter Traton strebt im zweiten Anlauf an die Börse

Seit langem an der Börse erwartet, macht VW nun mit einem zweiten IPO-Anlauf der 100%-Tochter Traton Ernst: Die Zeichnungsfrist läuft planmäßig bis zum 27....

DAX: Anteil von institutionellen Investoren sinkt

Eine aktuelle Studie zeigt: einige institutionelle Investoren haben sich 2018 aus dem DAX zurückgezogen – vor allem sank der Anteil an deutschen und UK-Investoren...

Gehälter und Boni der DAX CEOs

Die Jobsuchmaschine Adzuna verglich die Boni und Gehälter der DAX-30-Geschäftsführer zwischen 2017 und 2018 Die Jahresboni der Vorstandschefs machen ca. 30% ihres Gesamtverdienstes aus. Der...

Frequentis: IPO gelingt trotz unruhiger Märkte

Die österreichische Frequentis AG hat heute erfolgreich ihr Börsendebüt in Frankfurt und Wien über die Bühne gebracht - und das nach einem sehr schwachen...

Hat Print ausgedient? Wird alles digital? Und ist das gut so?

Der Trend ist klar zu erkennen: Seit mehreren Jahren hat die nunmehr aus dem DAX ausgeschiedene Commerzbank die Printberichterstattung eingestellt und den Geschäftsbericht nur...

Vergütung in DAX-Aufsichtsräten steigt

Laut einer aktuellen Studie der Unternehmensberatung hkp/// group ist die durchschnittliche Vergütung der Aufsichtsratsvorsitzenden in den führenden börsennotierten Unternehmen Deutschlands im Geschäftsjahr 2018 um...

162 Prognoseänderungen bzw. Gewinnwarnungen im Prime Standard

859 Ad-hoc-Mitteilungen veröffentlichten die 309 Emittenten des Prime Standards in Deutschland im vergangenen Jahr – pro Unternehmen also durchschnittlich nahezu drei mit so genannten...

Vorstandsvergütung: für Investoren eine Herausforderung

Es bleibt nebulös in Sachen Vorstandsvergütungen bei Deutschlands größten börsennotierten Unternehmen: Rund die Hälfte der im DAX engagierten Top-Investoren veröffentlichen keine oder nur unzureichende Anforderungen zur Gestaltung und Kommunikation von Vorstandsvergütungen.

Indexneusortierung: Commerzbank rutscht aus dem DAX – Wirecard steigt auf

Die Commerzbank verliert nach 30 Jahren erstmals ihren Status als DAX-Konzern und muss ab sofort im Nebenwerte-Index MDAX verweilen. In den DAX nachrücken darf derweil die FinTech-Bank Wirecard. Regelmäßig  wird im September die Neu-Zusammensetzung von DAX, MDAX, TecDAX und SDAX bekannt gegeben - diesmal auch mit neuen Regelungen.

Nach der Indexreform ist vor der Indexreform

Zum 24. September 2018 wird der MDAX von 50 auf 60 und der SDAX von 50 auf 70 Mitglieder erweitert. Darüber hinaus wird die Zweiteilung des Indexuniversums unterhalb des DAX in traditionelle und Technologiebranchen aufgehoben: Doppellistings sind künftig zugelassen, TecDAX-Unternehmen können auch in MDAX oder SDAX aufgenommen werden, DAX-Unternehmen aus den Technologiesektoren in den TecDAX. DAX und TecDAX umfassen weiterhin jeweils 30 Titel.

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren!
>> hier anmelden!