Start Schlagworte Serie A-Finanzierung

Schlagwort: Serie A-Finanzierung

Series-A Finanzierung für Münchner Medizintechnik-Start-up Mecuris

Die Mecuris GmbH, ein Münchner Medizintechnik-Start-up mit Fokus auf die Digitalisierung von Prothesen und Orthesen, hat eine Series-A-Finanzierungsrunde über 3,6 Mio. EUR abgeschlossen. Neben...

Atriva Therapeutics gibt ersten Abschluss der Serie A-Finanzierung bekannt

Das biopharmazeutische Unternehmen Atriva Therapeutics aus Tübingen, Spezialist für die Entwicklung von antiviralen Therapien, gab heute den ersten Abschluss seiner laufenden Serie-A-Finanzierungsrunde unter der...

Serie A-Finanzierung für PreOmics

PreOmics entwickelt und produziert Technologien für die Präanalytik von Proben für die Massenspektrometrie. Die Aufarbeitung von Proben für die Massenspektrometrie erfolgt heute in der...

SpinDiag schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 3 Mio. EUR ab

Das Freiburger Healthtech-Startup widmet sich der Herausforderung der arzneimittelresistenten Bakterien, unter der immer mehr Patienten in Krankenhäusern leiden. Dafür bietet SpinDiag mit SpinDiag one...

TeleClinic erhält sieben Mio. EUR von Idinvest Partners

Das Münchner Telemedizin-Unternehmen TeleClinic hat seine Serie-A Finanzierung erfolgreich abgeschlossen und eine Kapitalzusage in Höhe von sieben Mio. EUR von Idinvest Partners erhalten, um...

2,6 Mio. EUR für Medizintechnik-Unternehmen Fasciotens

Der gemeinsam von NRW.BANK und Initiativkreis Ruhr initiierte Gründerfonds Ruhr hat sein erstes Investment getätigt. Im Rahmen einer Serie-A-Finanzierung hat er gemeinsam mit dem...

Topas Therapeutics erweitert Serie-A-Finanzierungsrunde

Die Hamburger Topas Therapeutics GmbH hat ihre Serie-A-Finanzierungsrunde erweitert. Neu im Kreis der Investoren ist der Corporate Venture Fund von Boehringer Ingelheim (BIVF), der 4 Mio. EUR in das Biotech-Unternehmen investiert. Inklusive dieser Kapitalerhöhung hat Topas nun insgesamt 18 Mio. EUR eingeworben. Epidarex Capital (Lead-Investor), Gimv, EMBL Ventures und Evotec haben zuvor zusammen bereits EUR 14 Mio. in das Unternehmen investiert.

Konsortium investiert in das Immunonkologie-Start-up ImCheck Therapeutics

Allein 5 Mio. EUR investiert der Venture Capital-Geber Gimv in ImCheck Therapeutics, ein französisches Unternehmen, das in der präklinischen Phase an neuartigen Antikörpern arbeitet,...

LXP Group schließt Serie A-Finanzierung ab

Mit ihrem Prozess zum Aufschluss von Biomasse der 2. Generation und weiterem Eigenkapital in Höhe von 2,6 Mio. EUR kommt die LXP Group diesem...

Berliner E-Health Start-up Dipat erhält zwei Mio. EUR

Das E-Health Start-up Dipat aus Berlin erhält insgesamt zwei Mio. EUR im Rahmen einer Serie A-Finanzierungsrunde vom Technologiegründerfonds Sachsen und der Madsack Mediengruppe. Mit dem Kapital der beiden Minderheitsgesellschafter will das Unternehmen, das seit Anfang 2016 einen Onlineservice für Patientenverfügungen und Notfalldaten anbietet, sein Angebot erweitern und neues Personal einstellen.

ANZEIGE

ANZEIGE

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren und kostenloses GoingPublic-Ticket für die LABVOLUTION 21. – 23. Mai 2019 in Hannover gewinnen!
>> hier anmelden!