Werbung

Bildnachweis: Medios AG.

Der Aufsichtsrat der Berliner Medios AG (ein börsennotierter Anbieter von Specialty Pharma Solutions) hat Falk Neukirch (Foto) mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 zum Mitglied des Vorstands der Medios AG bestellt und zum Finanzvorstand (CFO) ernannt. Falk Neukirch ist Diplom-Kaufmann und Steuerberater und blickt auf rund 25 Jahre Erfahrung im Finanzwesen verschiedener Unternehmen zurück. Als Finanzvorstand der Medios AG wird er insbesondere die Bereiche Finance, Accounting und Controlling verantworten.Falk Neukirch, neuer CFO von Medios AG

Infolgedessen wird sich der amtierende Vorstandsvorsitzende (CEO) und Finanzvorstand (CFO), Matthias Gärtner, zukünftig ausschließlich als Vorstandsvorsitzender insbesondere auf die Strategie sowie das weitere Wachstum der Gesellschaft, einschließlich möglicher Unternehmensübernahmen, fokussieren.

weitere Nachrichten zu Medios auf unserern Seiten

Kontinuität im Vorstand

Zudem gab das Unternehmen bekannt, dass die Vorstandsverträge von Mi-Young Miehler und Christoph Prußeit vorzeitig jeweils bis zum 31. Juli 2024 verlängert wurden. Miehler ist seit Juli 2017 als Chief Operating Officer insbesondere für das Geschäftssegment Arzneimittelversorgung verantwortlich; Prußeit verantwortet seit Januar 2019 als Chief Innovation Officer unter anderem das Geschäftssegment Patientenindividuelle Therapien und den Bereich Digital Innovation. [hier gibt es ein ausführliches Gespräch mit C. Prußeit aus dem Frühjahr 2021 mit der Plattform Life Sciences]

Falk Neukirch ist in der Szene kein Unbekannter, und vorallem diejenigen, die sich für die „Nabelschnurblut“-Firma Vita34 interessieren, werden schon über seinen Namen gestolpert sein. Denn dort war er – mit einer sehr kurzen Unterbrechung – sogar schon zweimal der Finanzverantwortliche und hat vor wenigen Tagen einige Verwirrung ausgelöst, während einer laufenden M&A-Verhandlung dort die Segel zu streichen. Bisher mit unbekanntem Ziel – doch der neue Ankerplatz bei Medios ist ja nun bekannt.

Über den Autor