Werbung

Rocket Internet macht Ernst in Sachen Börsengang: Laut Medienberichten möchte die Start-up-Schmiede demnächst Pläne für sein IPO verkünden. Das Unternehmen rechne dabei mit Erlösen von 750 Mio. EUR und plane ausschließlich neue Aktien auszugeben. Die Bewertung des Online-Inkubators beliefe sich damit auf rund 5 Mrd. EUR, womit der Börsengang eines der größten hierzulande werden könnte.

Das von den Samwer-Brüdern 2007 gegründete Unternehmen sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Schlagzeilen: So stiegen namhafte Größen wie u.a. United Internet und Holtzbrinck Ventures als Investoren bei Rocket ein, wodurch der Firmenwert der Start-up-Schmiede zuletzt noch pre-IPO beträchtlich anstieg.

Neben Rocket Internet bereiten die Samwer-Brüder bereits seit Monaten das IPO des bekannten Online-Modehändlers Zalando vor, was ebenfalls noch im Herbst über die Bühne gebracht werden soll.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.