Werbung
Kopflos an die Börse? Zalando legte zumindest einen Kavaliersstart hin.
Kopflos an die Börse? Zalando legte zumindest einen Kavaliersstart hin.

Nach monatelangem Warten hat Zalando endlich den Sprung aufs Parkett geschafft: Mit einem ersten Kurs von 24,10 EUR, der deutlich über dem Emissionspreis von 21,50 EUR lag, debütierte der Onlineversandhändler am Morgen an der Frankfurter Wertpapierbörse. Damit liegt der Marktwert von Zalando zu Handelsbeginn bei 5,9 Mrd. EUR; die Emissionserlöse belaufen sich auf etwa 605 Mio. EUR.

Bereits vor Börsenstart war die Nachfrage mehr als zehn Mal höher als die angebotene Zahl der Aktien. Trotz des positiven Börsenstart, ging der Kurs der Aktie im weiteren Handelsverlauf zunächt runter: Aktuell notiert die Aktie bei rund 23 EUR mit deutlichen Erholungstendenzen.

In Sachen IPOs geht es gleich morgen weiter zur Sache:  dann wird nämlich der Internetinkubator Rocket Internet sein Börsendebüt in Frankfurt über die Bühne bringen.

Sehen Sie hier das Interview  von GoingPublic Magazin Chefredakteur Falko Bozicevic auf n24 am Tag des Zalando-Börsengangs:

 

zalando_video

 

 

 

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.