Werbung
Nach zahlreichen Internetnutzern scheinen nun auch die Investoren Twitter zu „followen“.

Die Vögel zwitschern es von den Dächern: Nach Facebook könnte mit Twitter der zweite Social-Media-Riese den Schritt an die Börse wagen.

Die Spekulationen wurden im Zuge der Übernahme von Unternehmensanteilen durch den Vermögensverwalter Black Rock im Wert von 80 Mio. USD laut. Auf Basis des Kaufpreises würde der Gesamtwert von Twitter rund 9 Mrd. USD betragen. Die verkauften Anteile sollen größtenteils von Beschäftigten des Technologieunternehmens stammen.

Trotz des verpatzten Börsengangs von Facebook und Unklarheiten über die Rentabilität des Geschäftsmodells von Twitter scheint auf Investorenseite beachtliches Interesse vorhanden zu sein – wie der Black-Rock-Deal belegt.