Thomson Reuters misst in seinem Trust Index vierteljährlich das Vertrauen in global agierende Finanzinstitute. Aus der Erhebung für das erste Quartal dieses Jahres geht hervor, dass das Vertrauen insgesamt stabil, aber negativ blieb. Amerikanische Kreditinstitute verzeichnen mit einem Plus von zwei Prozentpunkten gegenüber dem letzten Quartal als erste Region seit Einführung des Indexes einen positiven Wert. Dieser Anstieg ist vor allem durch steigende Gewinne kanadischer Banken getrieben. Insgesamt lagen die 50 weltweit größten Finanzinstitute bei -1 %, was einem Plus von 0.75 Prozentpunkten gegenüber dem Vorquartal entspricht.

Zuversicht am Kapitalmarkt – Investoren und Analysten

Aus Sicht der Analysten sind die Gewinnerwartungen für das erste Quartal weiterhin positiv, aber dennoch unterhalb des Niveaus der Vorquartale. „Eine Vielzahl großer Banken legt Rechtsstreitigkeiten durch Vergleiche bei. Die hohen Kosten schlagen sich auf das Gewinnwachstum in diesem und im nächsten Quartal nieder“, beurteilt Sridharan Raman, Senior Research Analyst bei Thomson Reuters die Lage.

Die Wachstumserwartungen der Analysten gleichen sich zunehmend denen der Investoren an. Während Analysten in den nächsten fünf Jahren eine Wachstumsrate von 8% prognostizieren, erwarten Investoren einen Wachstumsstillstand. Damit kommt es zwar immer noch zu Abweichungen in den Schätzungen, Investoren rechnen allerdings dieses Jahr erstmalig nicht mehr mit einem negativen Wachstum.

Regulierung schafft Vertrauen

Die regulatorischen Aktivitäten werden laut Chris Perry, Managing Director of Risk bei Thomson Reuters weiter zunehmen und zwingen Banken dazu, ihre Rechts- und Compliance-Abteilungen auszubauen. Damit sollen Banken sicherstellen, genügend Ressourcen zu besitzen, um auf regulatorische Veränderungen reagieren und neue Anforderungen gar übertreffen zu können. „Die Bußgelder sind so hoch, dass Finanzinstitute ein echtes Interesse an der Selbstkontrolle entwickeln – und das treibt den TRust Index definitiv auf ein neues und vertrauenswürdigeres Level“, so Perry.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.