Werbung

PineBridge Investments, ein privater, globaler Vermögensverwalter, hat eine Vereinbarung über die Übernahme von Benson Elliot Capital Management, einem in Großbritannien ansässigen Private-Equity-Immobilienfondsmanager, getroffen.

Finanzielle Einzelheiten der Transaktion werden nicht bekannt gegeben, und die Transaktion unterliegt bestimmten üblichen behördlichen Genehmigungen. Benson Elliot, das 2005 gegründet wurde, verwaltet ein Kapital von über 3,5 Mrd. USD und hält ein diversifiziertes Portfolio aus Büro-, Einzelhandels-, Hotel- und Wohnimmobilien in Europa. Benson Elliot hat vier europäische Fonds aufgelegt, von denen der jüngste, 2019 mit 836 Mio. EUR geschlossen wurde. Der frühere Fonds des Unternehmens, Benson Elliot Real Estate Partners IV, hat bereits mehr als die Hälfte seines investierten Kapitals realisiert.

In unserem zehnten Jahr als unabhängiges Unternehmen ist dies ein bedeutender Meilenstein in unserer Geschichte, und wir freuen uns, das Team von Benson Elliot bei PineBridge willkommen zu heißen“, betont Greg Ehret, CEO von PineBridge. „Immobilien sind eine strategisch wichtige Anlageklasse für institutionelle Anleger wie Pensionsfonds und Versicherungsgesellschaften, die ihre langfristigen Anlageziele erreichen wollen, insbesondere in einer Zeit niedriger Realzinsen. Die branchenführende Expertise von Benson Elliot im europäischen Immobiliensektor wird das Anlageangebot unseres Unternehmens ergänzen und diversifizieren, so dass wir unseren globalen Kundenstamm optimal bedienen können“. Die Übernahme von Benson Elliot soll es PineBridge ermöglichen, sein Kundenangebot an Alternativen Anlagen zu erweitern.

Marc Mogull, Executive Chairman und Chief Investment Officer bei Benson Elliot, erklärte: „ Wir wollen sicherstellen, dass wir auch in einem sich wandelnden Marktumfeld im Bereich der Private Equity-Immobilieninvestitionen führend bleiben. Wir freuen uns, dass dieser Prozess dazu geführt hat, dass wir Synergien mit PineBridge geschaffen haben. Wichtig ist, dass sie die Kontinuität unserer bestehenden Aktivitäten sicherstellt, den einzigartigen Spirit und die Kultur respektiert, die wir bei Benson Elliot entwickelt haben, und dem Benson Elliot-Team eine spannende Zukunft bietet“. Nach Abschluss der Übernahme wird das gesamte 40-köpfige Team von Benson Elliot zu PineBridge wechseln.

Die vollständige Pressemitteilung können sie hier lesen