GoingPublic Magazin im Gespräch mit Dr. Uwe Ganzer und Hartmut Dietrich, jeweils Vorstand, der onoff AG, über Industrie 4.0, was ein Systemintegrator so alles macht und natürlich die schon publizierten Pläne eines Börsengangs in Frankfurt

GoingPublic: Herr Dr. Ganzer, Herr Dietrich, vielleicht könnten Sie zum Einstieg kurz erläutern, was die onoff group macht.
Ganzer: Die onoff group ist im Kern ein Systemintegrator innerhalb der Automatisierungstechnologie. Verkürzt zusammengefasst geht es heute im Rahmen von Industrie 4.0 um die Verschmelzung der Automatisierung mit den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Die Gruppe ist schon in der Lage, die komplette vertikale Integration – genauer gesagt handelt es sich um eine Pyramide, mit nach oben steigender Komplexität – aus einer Hand zu liefern. Untere Ebenen wie Steuerungs- und Prozessebene in der Fertigung kennen Sie sicherlich, dazu kommt oben aufgesetzt das Enterprise Resource Planing [ERP], also die Ressourcenplanung, für das Unternehmen wie SAP stehen, und schließlich im Sinne von Industrie 4.0 eine quasi selbst lernende Digitalisierung, was uns in Konsequenz zur Entwicklung und Anwendung von KI oder künstlicher Intelligenz führt.

Haben Industrie 4.0, Pharma 4.0 und dergleichen Slogans bereits umsetzbare, realisierbare Begriffsinhalte?
Dietrich: Aber ja. Dazu muss man allerdings verstehen, wo industrielle Fertigungsprozesse herkommen und welche heutigen Herausforderungen dies zeitigt. So bieten zahlreiche, wenn nicht die meisten heutigen Automatisierungsprozesse noch zahlreiche Einfallstore für Cyber-Angriffe – kein Wunder, denn natürlich waren Anlagen früher nicht ‚online‘, sondern stationär. Das Internet gab es noch nicht. Mit jedem weiteren Digitalisierungsschritt gelangte man ein Stück näher an eine globale Zugriffsmöglichkeit. Diese Vernetzung führt natürlich zu erheblichen Sicherheitsfragen in Produktionsprozessen. Daher sind Cyber-Security-Prozesse ein wesentlicher Bestandteil dessen, was eine onoff group heute anzubieten vermag.

Ist Cyber Security ein Megatrend, den auch eine onoff adressiert?
Ganzer: Ganz sicher, denn dafür Lösungen zu haben, ist zweifellos eine weltweite Fragestellung. Und da wären wir auch schon beim zugrundeliegenden Thema: Die onoff adressiert Megatrends, die in der heutigen – und morgigen – Welt eine zunehmend wichtigere Rolle spielen. Cyber Security ist eine davon.
Dietrich: Konkret auch die sog. Dekarbonisierung, also die Umstellung auf eine Wirtschaftsweise mit niedrigerem Einsatz von Kohlenstoff. Diese adressiert die onoff Gruppe im Rahmen der Sparte Green Energy. Hierzu muss man wissen, dass auf See ab dem Jahr 2020 weltweit neue Emissionsgrenzwerte nach IMO [International Maritime Organisation] gelten, die auf Dauer nur durch Nachrüstung bzw. Umrüstung der Antriebskonzepte in der Hochseeschifffahrt erreicht werden können, vornehmlich durch LNG, also Flüssiggas.

Fortsetzung nächste Seite