Das erst vor vier Jahren gegründete Münchner Start-up crossvertise wächst weiter: Für das Geschäftsjahr 2015 wird ein Umsatz von rund 7 Mio. EUR erwartet. „Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir damit, bei nahezu gleichbleibenden Kosten den Umsatz  erneut mehr als verdoppeln“, betont crossvertise-Mitgründer und CEO Matthias Völcker.

Auch die Anzahl der auf der crossvertise-Plattform registrierten Nutzer wächst kontinuierlich: Während 2014 monatlich noch durchschnittlich ca. 600 neue Nutzer hinzukamen, sind es in diesem Jahr bereits mehr als 1.000 jeden Monat mit einem vorläufigen Endstand von etwa 23.000 Registrierungen – was einem Zuwachs von 69% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspricht.

crossvertise wurde u.a. vom Exist-Gründerstipendium des BMWi und dem High-Tech-Gründerfonds finanziert – namhafte Investoren sind mittlerweile an dem Start-up beteiligt.

Für Anfang kommenden Jahres ist eine erneute Finanzierungsrunde geplant, wofür bereits Gespräche mit nationalen und internationalen Investoren geführt werden: „Nachdem immer mehr Anfragen von Medienhäusern und Werbetreibenden aus dem Ausland kommen, ist es nur eine Frage der Zeit, wann crossvertise auch in weitere Länder expandiert“, unterstreicht Völcker.

crossvertise ist die nach eigenen Angaben weltweit einzige Buchungsplattform für alle Online- und Offline-Werbemedien, auf der sich Agenturen und Unternehmen informieren und auf einfache Weise die am besten zu ihren Bedürfnissen passenden Werbemedien online buchen können. Dazu bündelt die Plattform etwa 90% aller in Deutschland verfügbaren Werbemedien – von Plakat, Print, Radio über Online und Mobile bis hin zu Kino und TV.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.