Werbung

Die ACCENTRO Real Estate AG hat ihren Umsatz im vergangenen Jahr deutlich erhöht und ihr Vorjahresergebnis gehalten. Die Dividende soll bei 0,16 EUR je Aktie liegen.

Die Berliner haben im Jahr 2018 einen im Vergleich zum Vorjahr starken Umsatzanstieg um 40% auf 205,6 Mio. EUR verzeichnet. Das Unternehmen konnte mit 18,3 Mio. EUR ihr Jahresergebnis auf einem hohen Niveau halten und beabsichtigt rund 30% des Konzerngewinns auszuschütten. Pro Aktie entspricht dies einer Dividende von 0,16 EUR, bzw. 1,9%.

ACCENTRO hat im Geschäftsjahr 2018 sowohl eine Anleihe über nominal 100 Mio. EUR platziert wie auch eine Barkapitalerhöhung durchgeführt. Durch beide Maßnahmen sind dem Immobilien-Dienstleistungsunternehmen rund 120 Mio. EUR (brutto) zugeflossen. Die Eigenkapitalquote konnte mit 42,0% auf einem hohem Level gehalten werden (Vorjahr: 44,2%).

Das Dienstleistungsergebnis konnte im Vergleich zum Vorjahresergebnis auf 2,3 Mio. EUR gesteigert werden. Dies resultierte wesentlich aus intensivierten Kooperationen beim Vertrieb von Neubauwohnungen. Zusätzlich erwarb ACCENTRO über zwei Unternehmensbeteiligungen den Zugang zu größeren Privatisierungsportfolien in Berlin und Hamburg. Hier will man im Verlauf des Jahres 2019 im Auftrag der Eigentümer mit dem Vertrieb der Wohnungen beginnen, was sich positiv auf das Ergebnis des Dienstleistungsbereichs des Unternehmens auswirken soll. Weitere solche Kooperationen und Beteiligungen seien für das Jahr 2019 in Vorbereitung.

Steigerung von Bilanzsumme und kurzfristigem Vermögen

Die Bilanzsumme erhöhte sich deutlich um 36% auf 474,2 Mio. EUR im Vergleich zum Vorjahr. Das kurzfristige Vermögen stieg um 20% auf 393,1 Mio. EUR.

Positiver Ausblick auf das Geschäftsjahr 2019

Für das Geschäftsjahr 2019 erwartet ACCENTRO einen moderat steigenden Umsatz im Vergleich zum (um die Effekte aus der Einbringung des Gehrensee-Portfolios) bereinigten Vorjahresniveau. Für das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wird mit einem Wachstum im niedrigen zweistelligen Prozentbereich gerechnet.

ACCENTRO Real Estate AG

Das Unternehmen ist auf die Wohnungsprivatisierung in Deutschland spezialisiert. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich ACCENTRO auf Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr, das Rhein-Main-Gebiet und Leipzig.

Die ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und steht aktuell bei 8,5 EUR pro Aktie. Dies entspricht einer Marktkapitalisierung von 275 Mio. EUR.