Werbung

Vor dem Wochenende gaben die Eidgenossen ihre neuesten Geschäftszahlen bekannt: Die Dividende von BB Biotech werde erhöht und die Aktie erreicht Tag um Tag neue Allzeithochs.

Der Wegbereiter natürlich: Impfstoffe, um aus der CoviD-19-Krise zu kommen. Letzteres überrascht sicherlich nicht. Allerdings sollte man wissen, dass kein Biotech-Unternehmen großartige Umsätze oder Gewinne mit Impfstoffen generiert – sie gelten lediglich als imagefördernd. Der Umsatzanteil liegt bei praktisch allen im niedrigen einstelligen Prozentbereich.

BB Biotech ist bekanntermaßen quasi ein börsennotierter Fonds, der Beteiligungen an aussichtsreichen Biotechnologieunternehmen hält. Der innere Wert dieser Beteiligung erhöhte sich im zweiten Halbjahr 2020 um nicht weniger als knapp 21%. Auf USD-Basis, dem Hauptaugenmerk der Schweizer, sogar um 25,5%.

Das macht mal eben 665 Mio. CHF Buchgewinn im vierten Quartal. Derweil legte der Aktienkurs nur 11% zu, also weniger als die Hälfte. In den letzten Tagen seit Jahreswechsel wurde diese Lücke jedoch bereits geschlossen: Die Aktie notiert zum Redaktionsschluss bei rund 85 CHF – Allzeithoch. In den vergangenen zehn Jahren stieg ihr Wert um 555%.

Dividenden-Renditeziel ca. 5%

Die Eidgenossen können sich daher generös zeigen: Die Dividende soll auf 3,60 CHF pro Aktie angehoben werden, rund 5% mehr als im Vorjahr. Auf Basis des aktuellen Kurses wäre das eine überaus ansehnliche Dividendenrendite von noch 4,2%. BB Biotech nimmt als Referenz jeweils den Durchschnittskurs im Dezember, Ziel 5%. Die Generalversammlung wird dies am 18. März beschließen.

Einziger Malus in den jüngsten Geschäftszahlen: Die meisten Beteiligungen, vor allem die am schwersten gewichteten, notieren in USD. Der aber schwächte sich im Jahresverlauf 2020 doch einigermaßen spürbar ab. So legte das BB-Portfolio zwar um 36% auf USD-Basis zu, aber nur zwischen 24 und 25% in CHF bzw. EUR, den beiden anderen relevanten Währungen der Eidgenossen.

Gewinnmitnahmen und neue Positionen

Wie gewohnt gab es zahlreiche Anpassungen des Portfolios auch im vierten Quartal. Myokardia wurde von Bristol-Myers Squibb übernommen, bei diversen Positionen nahm BB Biotech Gewinne mit und reinvestierte sie v.a. in bestehende aussichtsreiche Beteiligungen wie namentlich Arvinas, Generation Bio oder Relay. Bis auf Arvinas ist keine der Aufstockungen eine signifikante Position. Die Schweizer tasten sich gerne vor und scheuen sich auch nicht, in steigende Kurse hinein aufzustocken, sollten es die internen Bewertungsparameter anzeigen – umgekehrt werden auch mal Gewinne (teil-)realisiert, so wie bei Moderna.

BB Biotech gehe davon aus, dass im Jahr 2021 zahlreiche SARS-CoV-2-Impfstoffkampagnen angestossen werden, angeführt von Modernas Vakzin mRNA-1273 und Pfizer/Biontechs bnt162b2. Zulassungen für Adenovirus Vektor-basierte Impfstoffe als auch die traditionellen rekombinanten Subunit-Vakzine würden folgen, so BB Biotech zum Jahresausblick.

BB Biotech ist der Ansicht, dass die neu gewählte US-Regierung und der neue Kongress sich des Wertes, der gesundheitlichen Verbesserungen und der Hoffnung bewusst sind, die der Biotechsektor schafft. Gerade die neue Biden-Regierung werde sich nochmals an Obamacare 2.0 heranwagen, der vielen Nicht- und Unterversicherten Zugang zu notwendiger medizinischer Betreuung ebnet. Dies ist wichtiger als sich darum zu kümmern, hochpreisige Medikamente zu deckeln, um Pharmafirmen ihre Profitgrenzen aufzuzeigen. Die Prioritäten sind abgesteckt in diesem Jahr.

Portfoliozusammensetzung von BB Biotech per 31. Dezember 2020
(in % der Wertschriften, gerundete Werte)

Ionis Pharmaceuticals

10.4%

Moderna

6.7%

Neurocrine Biosciences

6.5%

Argenx SE

6.1%

Incyte

5.6%

Vertex Pharmaceuticals

4.8%

Alexion Pharmaceuticals

4.5%

Arvinas

4.1%

Fate Therapeutics

4.1%

Agios Pharmaceuticals

4.0%

Halozyme Therapeutics

3.8%

Alnylam Pharmaceuticals

3.4%

Crispr Therapeutics

3.1%

Sage Therapeutics

3.0%

Radius Health

3.0%

Biogen

2.9%

Myovant Sciences

2.9%

Intra-Cellular Therapies

2.5%

Macrogenics

2.5%

Scholar Rock Holding

2.5%

Esperion Therapeutics

2.3%

Generation Bio Co.

1.5%

Molecular Templates

1.3%

Relay Therapeutics

1.3%

Exelixis

1.3%

Mersana Therapeutics

1.1%

Nektar Therapeutics

1.0%

Black Diamond Therapeutics

1.0%

Beam Therapeutics

0.7%

Kezar Life Sciences

0.5%

Wave Life Sciences

0.5%

Homology Medicines

0.4%

Voyager Therapeutics

0.4%

Cidara Therapeutics

0.1%

Alder Biopharmaceuticals – CVR

0.1%

Total Wertschriften

CHF 3 954.7 Mio.

Übrige Aktiven

CHF 8.4 Mio.

Übrige Verpflichtungen

CHF (75.6) Mio.

Innerer Wert

CHF 3 887.5 Mio.

Über den Autor

Falko Bozicevic ist Mitglied des Redaktionsteams des GoingPublic Magazins sowie verantwortlich für das Portal BondGuide (www.bondguide.de)