Die Mitgliederversammlung des DIRK – Deutscher Investor Relations Verband hat am heutigen Freitag Dennis Weber von der Deutschen Lufthansa und Oliver Stratmann, Lanxess AG, in den achtköpfigen Vorstand gewählt.

Die Wahl war erforderlich geworden, nachdem Dr. Robert Vollrath (ehemals Deutsche Bank) aufgrund seines Wechsels als Partner zu Hering Schuppener satzungsgemäß aus dem Vorstand ausgeschieden ist und die Amtszeit von Oliver Stratmann (Lanxess AG) turnusgemäß endete.

DIRK-Präsident Oliver Maier, von der Bayer AG, dankte dem scheidenden Vorstandsmitglied Robert Vollrath für sein langjähriges Engagement für die Professionalisierung der Investor Relations in Deutschland, seinem unermüdlichen Einsatz für den Verband und die hervorragende Zusammenarbeit im Vor-stand. Dem DIRK-

Spannende Themen auf der DIRK-Mitgliederversammlung.
Spannende Themen auf der DIRK-Mitgliederversammlung.

Vorstand gehören weiterhin an: Oliver Maier (Präsident), Tobias Erfurth (Vize-Präsident), Claudia Kellert (Rechnungsprüferin), Thomas Franke, Petra Müller und Rolf Woller.

Die Frühjahres-Mitgliederversammlung des DIRK, bei der auch das GoingPublic-Team zugegen war, fand auf Einladung der Bayer AG in Leverkusen statt. Rund 140 Teilnehmer aus der IR-Branche tauschten sich zu aktuellen Kapitalmarktthemen wie Vorstandsvergütung, Blockchain-Anwendungen, der Bedeutung von ESG Rating-Agenturen, der Digitalisierung der IR-Arbeit, der Veränderung rechtlicher Rahmenbedingungen und vielem mehr aus.

Über den Autor

Svenja Liebig ist Redakteurin des GoingPublic Magazins sowie verantwortlich für goingpublic.de