Werbung

Bildnachweis: APEIRON Investment Group.

Das Biotech Atai Life Sciences B.V. hat über das IPO an der US-Nasdaq in der letzten Woche rund 280 Mio. USD eingesammelt und damit eine Bewertung von 2,6 Mrd. USD aufgerufen. Deutlich mehr als ursprünglich angepeilt. Das Berliner Start-up entwickelt psychedelische Wirkstoffe auf Basis von Pilzen, die gegen Depressionen und andere psychische Krankheiten eingesetzt werden sollen. Mitgründer des Unternehmens ist Christian Angermayer, zu den Investoren von Atai Life Sciences zählt unter anderem Peter Thiel. Wir berichteten im Vorfeld.

Atai – globale Holding als Netzwerk eigenständiger Unternehmen

Mit dem IPO von Atai Life Science ist die Berliner Börsenszene um ein weiteres Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung nördlich von 1 Mrd. Euro reicher. Über 10 Gesellschaften mit Hauptsitz in Berlin gelingt aktuell dieses Kunststück. Atai Life Science agiert als globale Holding und hat sich wohl auch deswegen die US-Nasdaq als Börsenplatz ausgesucht. Gründer und Multi-Unternehmer Christian Angermayer führt seine Investments zurzeit gleich reihenweise an die US-Börse. Mit an Bord sind bekannte Investoren und Wegbegleiter von Christian Angermayer wie Peter Thiel oder Mike Novogratz. Der bekennende Anti-Alkoholiker Angermayer beschäftigt sich im aktuellen Schwerpunkt mit psychedelischen Wirkstoffen zur Behandlung von psychischen Erkrankungen und hat dazu einige Unternehmeungen um sich gruppiert.

Und damit trifft Angermayer im wahrsten Sinne des Wortes einen Nerv in der Finanzszene. „Die Nachfrage institutioneller Investoren bei dem Börsengang stammt von allen möglichen Seiten: Von spezialisierten Biotech-Fonds bis hin zu großen Publikumsfonds, Stiftungen und vor allem vielen ESG-Fonds“, heißt es aus der Gerüchteküche. Die Roadshow soll jedenfalls extrem gut verlaufen sein, wohl ein Grund für den Aufschlag zur ursprünglich bescheidener angesetzten Preisspanne zwischen 13-15 Dollar.

Seit heute in Deutschland handelbar

Hierzulande die wohl am ehesten bekannte Beteiligung von Atai Life Science ist die auf die heilende Wirkung von psychedelischen Pilzen spezialisierte Compass Pathways. Das britische Unternehmen hat im Herbst 2020 bereits selbst ein IPO hingelegt und bringt es zurzeit auf einen Börsenwert von rund 1,3 Mrd. Euro. Atai wiederum hält noch 19,7 Prozent an Compass. Seit heute ist das Papier auch in Deutschland im Handel und – Stand jetzt – verschafft dies der Aktie einen „Hüpfer nach Norden“.

Über den Autor