Dermapharm, Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln, hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang festgelegt: So sollen die Aktien in einer Preisspanne von 26 bis 30 EUR an die Börse kommen.

Erwartet wird ein Gesamtvolumen des Angebots von ca. 350 Mio. bis ca. 404 Mio. EUR. Das Angebot umfasst insgesamt 13, 5 Mio. auf den Inhaber lautende Stückaktien, bestehend aus 3,8 Mio. neuen Aktien aus einer Kapitalerhöhung und rund 7, 9 Mio. bestehenden Aktien, die von der derzeitigen Alleinaktionärin angeboten werden. Darüber hinaus können bis zu 1,75 Mio. Aktien aus dem Bestand der bisherigen Alleinaktionärin durch die Greenshoe-Option zugeteilt werden.

Unter der Annahme, dass alle neuen Aktien platziert werden, würde Dermapharm aus der Veräußerung der neuen Aktien einen Bruttoerlös von ca. 100 Mio. EUR bis ca. 115 Mio. EUR erzielen.

Der Streubesitz nach dem Börsengang wird ca. 25 % des Grundkapitals der Dermapharm betragen (inkl. Greenshoe-Option). Die Angebotsfrist  wird voraussichtlich am 8. Februar 2018 enden; das IPO ist für den 9. Februar im Prime Standard der Frankfurter Börse geplant.

Familienunternehmen an der Börse

„Dermapharm ist ein Familienunternehmen, das sich dem Kapitalmarkt öffnet. Wir freuen uns auf den geplanten Börsengang als konsequenten Schritt auf unserem Wachstumspfad“, Dr. Hans-Georg Feldmeier, Vorstandsvorsitzender der Dermapharm.

Das Unternehmen beabsichtigt derzeit, diese Erlöse wie folgt zu verwenden: rund 35 Mio. EUR für interne Entwicklungen und den Ausbau der Produktionsstätten von Dermapharm in Brehna, Deutschland, sowie den Neubau einer Produktionsstätte in Neumarkt am Wallersee, Österreich, rund 20 Mio. EUR für die Bestrebungen zur Ausweitung der internationalen Aufstellung von Dermapharm und rund 40 Mio. Euro bis 50 Mio. Euro für die teilweise Refinanzierung einer Zwischenfinanzierung im Zusammenhang mit der Akquisition von Trommsdorff. Die kartellrechtliche Genehmigung für diese Transaktion hat Dermapharm früher als erwartet erhalten und konnte die Akquisition somit am 23. Januar 2018 abschließen. Mit der Integration von Trommsdorff fährt Dermapharm entsprechend fort. Etwaige verbleibende Erlöse beabsichtigt Dermapharm derzeit für allgemeine Unternehmenszwecke zu verwenden.

Berenberg fungiert als Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner und ODDO BHF als Co-Lead Manager für das Angebot.

 

Print Friendly, PDF & Email

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.