Werbung
Start Schlagworte Frankfurter Börse

Schlagwort: Frankfurter Börse

IPO im Fokus: Babbel – Sprachlernexperten gehen an die Börse

Nach der Sommerpause kündigt sich mit Babbel der 17te Börsengang des Jahres und erneut ein technologieaffines IPO in Deutschland an. Babbel folgt damit dem...
Arne Schepker, CEO Babbel

Babbel-IPO noch in diesem Jahr

Das Unternehmen hinter der Sprachlern-App Babbel will noch 2021 an die Börse. CEO Arne Schepker plant das IPO der Babbel Group AG im Prime...

Mister Spex legt Preisspanne für IPO fest

Der Omnichannel-Optiker Mister Spex hat es eilig, das IPO noch vor dem Sommerloch zu vollziehen: Das Unternehmen legt die Preisspanne für den Börsengang im...
Vantage

Frankfurt statt London: Vantage Towers will an die Börse

Die Unternehmenssparte von Vodafone „Vantage Towers“ hat sich bei der Wahl über einen Standort für das IPO 2021 für Frankfurt entschieden. Vodafone möchte die Sparte...

Eine Analyse der Börsengänge in Europa im Jahr 2019

An den Marktsegmenten der europäischen Börsen für kleinere Unternehmen wurden im Jahr 2019 insgesamt 108 sogenannte Small Caps gelistet. Im entsprechenden Segment Scale der...

PharmaSGP gibt Preisspanne für Börsengang bekannt

Nach dem IPO von Exasol Ende Mai, will nun ein weiteres Unternehmen den Sprung aufs Börsenparkett hierzulande wagen: Die PharmaSGP Holding SE plant ihr...

IPO im Fokus: Home24 – Wachstum mit Börsengang aufmöbeln

Mit dem Online-Möbelhändler wagt bereits die dritte Beteiligung des Start-up-Investors Rocket Internet den Sprung aufs Börsenparkett. Die Preisspanne für die neuen Aktien wurde auf 19,50 bis 24,50 EUR festgelegt.
elringklinger

NFON debütiert an der Börse

Der Münchener Telekommunikations-Anbieter NFON hat heute den Sprung aufs Frankfurter Börsenparkett geschafft: Der Emissionspreis von 12 EUR lag am unteren Ende der Preisspanne, die zuvor auf 11,93 bis 14,00 EUR festgelegt wurde.

IPO im Fokus: Springer Nature erforscht die Börse

Der Wissenschaftsverlag Springer Nature steuert nach Siemens Healthineers auf den zweitgrößten Börsengang bislang in diesem Jahr zu. Bis zu 1,6 Mrd. EUR könnte dem Medienhaus zufließen.

cyan feiert Börsendebüt im Scale

Noch kurz vor den Osterfeiertagen hat das IT-Unternehmen cyan den Gang aufs Börsenparkett gewagt: Mit einem ersten Preis von 23, 20 EUR schafften die Münchener am Morgen ihr Debüt am Kapitalmarkt.

Kommende Veranstaltungen