Werbung
Fotolia Nr.: 57596310

Fehlende Brexit-Strategie lässt M&A-Deals schrumpfen

Mehr als 70% der von Intralinks weltweit befragten M&A-Experten sind davon überzeugt, dass die globale M&A-Aktivität abnehmen wird, solange die Briten sich nicht entscheiden, wann und wie sie aus der EU austreten wollen.

M&A-Deals laufen immer stärker online ab

Mehr als ein Drittel aller M&A-Professionals glauben, dass Online Deal Sourcing den M&A-Markt revolutionieren wird - so das Ergebnis einer Studie von Intralinks,

EILMELDUNG: Chinesische GCI will Aixtron SE übernehmen

Gemäß der Vereinbarung wird GCI ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot unterbreiten, um alle ausstehenden Aktien von Aixtron SE inklusive der durch American Depositary Shares (ADS)...

Schwache M&A-Aktivität in Deutschland

Der deutsche M&A-Markt durchlebt einen Negativtrend, trotz der stabilen Lage am Gesamtmarkt in der EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika): So ging laut aktuellem Deal Flow Predictor (DFP) von Intralinks die M&A-Aktivität im Frühstadium um 8,4% zurück.

Zusammenschluss der Beratungshäuser Capitalmind und EquityGate

Die Corporate-Finance-Beratungshäuser Capitalmind und EquityGate schließen sich nach langjähriger Kooperation zusammen – das gaben die beiden Häuser heute in einer Pressemitteilung bekannt.
Donald Trump

Hat Donald Trump negativen Einfluss auf den M&A-Markt?

Laut aktueller Intralinks-Umfrage könnte die mögliche Präsidentschaftswahl von Donald Trump negative Auswirkungen auf den weltweiten M&A-Markt haben.

Verkäuferfreundliche M&A-Verträge

Der deutsche M&A-Markt befindet sich derzeit auf einem stabilen Niveau. Vor allem bei großen M&A-Transaktionen dominieren kompetitive Bieterverfahren, wie zuletzt etwa beim Verkauf der EEW-Gruppe durch EQT.
M&A-Deals in Deutschland

Deutscher M&A-Markt solide – China besonders aktiv

Laut aktuellem M&A-Insights von Allen & Overy zeigte sich der deutsche M&A-Markt im ersten Quartal 2016 trotz herausfordernder geopolitischer und makroökonomischer Lage robust. Vor allem chinesische Investoren waren besonders aktiv in Deutschland.
Aktionärsaktivismus nimmt zu

Zunahme von Aktionärsaktivismus in Deutschland erwartet

Laut aktueller Studie von Dealreporter, einen spezialisierten Nachrichten- und Analysedienst der Mergermarket Group, wird eine wachsende Bedeutung des Aktionärsaktivismus in Deutschland erwartet.
M&A-Aktivität aus Schwellenländer nimmt hierzulande zu. Urheber: fotolia/www.fotolia.com

Käufer aus Schwellenländern heizen M&A-Markt ein  

Laut aktuellem M&A Panel von CMS Hasche Sigle und FINANCE sind ausländische Unternehmen als Käufer äußerst aktiv und feuern damit den Wettbewerb an.