Übernahme durch Aktientausch – Bedeutung für Aktionäre

Es ist soweit, der britisch-amerikanische Mobilfunkriese Vodafone-Airtouch legte ein offizielles Angebot zur Übernahme von Mannesmann vor. Für eine Mannesmann-Aktie sollen die Aktionäre nach den Vorstellungen des Vodafone-Chefs Chris Gent 53,7 Anteilsscheine von Vodafone erhalten.

„Creditor Relations ist für Investoren und Emittenten immer wichtiger“

Die Grenzen zwischen dem Creditor-Relations- und dem Investor-Relations-Manager sind in den letzten Jahren immer stärker verschwommen. Wir haben mit Dr. Markus Walchshofer und Kay Bommer über die erste Creditor Relations-Tagung, die Bedeutung des Treasurys und den Stellenwert von Fremd- und Eigenkapitalfinanzierung in Deutschland gesprochen.

KPMG-Testate

Die bekannte Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG hat – wieder einmal – eine Schlagzeile produziert: alle Testate bei Neuer Markt-Gesellschaften werden nochmals überprüft. Und diesmal sind bei aller Überraschung Freude und Erleichterung angesagt, denn vielleicht kehrt ab sofort die für Abschlußprüfungen nötige Sorgfalt ein – und wir bekommen ab sofort reinen Wein zu trinken.

Neues digitales Format für mehr Struktur und Vergleichbarkeit

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) fordert im Rahmen ihrer Transparenzbemühungen, dass Emittenten ihre Jahresfinanzberichte in Zukunft in einem einheitlichen elektronischen Format einreichen.

Investor Relations als Katalysator für gute Unternehmensführung in Zeiten digitaler Vernetzung

Der Investor Relations kommt durch die digitale Vernetzung zunehmend eine eigenständige betriebswirtschaftliche Funktion an der zentralen Kommunikationsschnittstelle von Eigentümern, Management und den restlichen Stakeholdern des Unternehmens zu.

„Datenschutz in die DNA des Unternehmens einfügen“

Die DSGVO ist aktuell in aller Munde: Welche Auswirkungen hat die Verordnung auf Namensaktien? Das und vieles mehr beantworten Datenschutzexperten beim Roundtable des GoingPublic Magazins.

Aktivistische Aktionäre: aktiver als je zuvor

thyssenkrupp, Uniper, STADA, OHB – nur wenige Beispiele von deutschen Unternehmen, die in der jüngeren Vergangenheit in das Visier aktivistischer Aktionäre gerieten. Die Einfallstore, die die Aktivisten an Rhein und Ruhr, Nidda und Weser fanden, mögen unterschiedlich sein – belegen aber sämtlich die Qualität und Präsenz aktivistischer Kampagnen in Deutschland.

Konjunktur und Verbrauchervertrauen am Boden

Die konjunkturelle Lage ist mehr als angespannt. Diesseits wie jenseits des Atlantiks liegt das Verbrauchervertrauen am Boden. Die Konsumlust ist weiten Teilen der Bevölkerung längst vergangen.

Peak oil & peak price

Was war das für ein ungläubiges Zur-Kenntnis-Nehmen, als Broker vor einigen Monaten Preise von 70 US-$ für das Faß Rohöl nicht ausschließen wollten. Jetzt gibt es Experten, die sich nicht scheuen, 250 US-$ in zeitnahe Aussicht zu stellen.

„Finanzkommunikation muss alle Sinne des Menschen ansprechen“

Expertengesprächskreis mit Peter Dietz (GFD – Gesellschaft für Finanzkommunikation), Peter Poppe (HGB Hamburger Geschäftsberichte) und Simon Steiner (Hering Schuppener) zum Thema Finanzkommunikation 4.0 – ein Blick in die Kapitalmarktzukunft.

Folgen Sie uns auch auf:

FollowerFolgen
AbonnentenAbonnieren