Foto: Андрей Яланский – stock.adobe.com

Peter Holst

Baker Tilly baut seine Rechtsberatungsabteilung im Bereich Corporate / M&A mit Rechtsanwalt Peter Holst von Norton Rose Fulbright weiter aus. Er ist damit einer von insgesamt 17 Rechtsanwälten, die in Frankfurt am Main tätig sind; deutschlandweit sind es nun 113. Erst kürzlich gab das Unternehmen  bekannt, dass die Rechtsberatung neben der Steuerberatung aktuell der zentrale Umsatztreiber ist.

„Mit Peter Holst werden wir unseren Wachstumskurs im Bereich Corporate / Transaktionen, vor allem bei komplexen internationalen Mandaten, konsequent weiter fortsetzen“, erklärt Dr. Thomas Gemmeke, Mitglied des Baker Tilly Management Boards für die Rechtsberatung und Leiter des Baker Tilly International Legal Networks.

Holst hat in den vergangenen Jahren  bei internationalen M&A Transaktionen und öffentlichen Übernahmen auf sich aufmerksam gemacht. Seine berufliche Laufbahn begann der heute 44-Jährige im Jahr 2006 bei CMS Hasche Sigle – seit 2014 war er bei Norton Rose Fulbright in Frankfurt tätig, wo er 2016 zum Partner befördert wurde.

Print Friendly, PDF & Email