Der Laser-Spezialist Mynaric hat den Ausgabepreis für seine Aktien auf 54 EUR  festgelegt. Die Preisfestlegung erfolgte damit am oberen Ende der Preisspanne, die zwischen 45 und 54 EUR lag.

Alle angebotenen 506.000 Aktien (440.000 im Rahmen der Kapitalerhöhung und 66.000 aus dem Greenshoe) wurden vollständig platziert – das Angebot war zum Platzierungpreis vierfach überzeichnet. Das Platzierungsvolumen inklusive der Greenshoe-Option beträgt somit insgesamt rund 27,3 Mio. EUR.

Der mit dem Börsengang erzielte Emissionserlös soll vorrangig für den Aufbau einer Serienproduktion verwendet werden, wofür Investitionen in Messsysteme und Montagekapazitäten erforderlich sind. Darüber hinaus sollen die Mittel für die weitere Entwicklung der Laserterminals für die Raumfahrt sowie für die allgemeine Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit der Produkte und die weitere Internationalisierung verwendet werden.d

Die Erstnotiz im Scale-Segment der Frankfurter Börse ist für kommenden Montag geplant.

Lesen Sie mehr zum IPO von Mynaric in unserer Analyse.

Print Friendly, PDF & Email