Werbung

Der niederländische Spirituosenhersteller Lucas Bols wagt laut Medienberichten vermutlich schon Anfang Februar den Schritt aufs Börsenparkett. Bei einem Ausgabepreis zwischen 13,50 EUR und 18 EUR könnte sich damit der Börsenwert des Unternehmens auf 187 bis 207 Mio. EUR belaufen. Ziel des IPOs sei es das Wachstumspotential für alkoholhaltige Mischgetränke zu steigern. Bis Mitte letzten Jahres setzte das Unternehmen knapp 80 Mio. EUR um bei einem Nettogewinn von 223.000 EUR.

Anteilseigner des seit 1575 existierenden traditionsreichen Unternehmens ist die Familie van Doorne sowie die Investorengruppe AAC Capital. Bols bietet neben hochprozentigen Wacholderschnäpsen und Getränken der Marken Bols und Bokma auch eine breite Palette an Cocktailmischgetränken an.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.