Bildnachweis: monsitj@stock.adobe.com.

Der erste Börsenneuling des Jahres in Deutschland ist die Nürnberger Softwareschmiede Exasol. Trotz Coronawirbels plant das Technologie-Unternehmen am 25.Mai die Erstnotiz im Frankfurter Scale-Segment und würde damit auch die dortige zweijährige IPO-Durststrecke beenden.

Börsengang

Wie Anfang 2020 angekündigt, zieht die Exasol AG nun ihren Börsengang im Frankfurter Freiverkehrssegment durch. Für die am 20.Mai endende Zeichnungsfrist legte das Unternehmen die Preisspanne für die Aktien auf 8,50 bis 10,50 EUR pro Aktie fest. Erster Handelstag ist voraussichtlich der 25. Mai.

Ausgehend von einem Bestand von 17,1 Mio. Altaktien sollen insgesamt 9,2 Mio. Aktien zur Zeichnung zur Verfügung stehen. Diese umfassen 5,1 Mio. neue Aktien; 0,29 Mio. Aktien aus dem Bestand von Exasol sowie 1,75. Mio. von Altaktionär KfW; 1,07 Mio. Aktien im Rahmen der Greenshoe-Option sowie 1 Mio. Aktien als weitere potentielle Aufstockungsoption. Bei vollständiger Platzierung beträgt das Emissionsvolumen zwischen 78 und 97 Mio. EUR, der Bruttoerlös für Exasol selbst liegt dann bei 43 bis 54 Mio. EUR.

Exasol käme auf eine Marktkapitalisierung von 189 bis 233 Mio. EUR, bei vollständiger Zuteilung des Greenshoe plus der Erhöhungsoption betrüge der Streubesitz 41%. Hauck & Aufhäuser ist beim Börsengang Sole Global Coordinator und Sole Bookrunner. Es gilt für alle Vorstands- und Aufsichtsratsmitglieder sowie Gründungs- und Großaktionäre eine zwölfmonatige Lock-up-Frist.

CEO Aaron Auld
CEO Aaron Auld

Exasol-CEO Aaron Auld: „Unser Fokus liegt darauf, Unternehmen in die Lage zu versetzen, ihre Geschäfte auf der Grundlage datengestützter Entscheidungen zu optimieren und auszubauen. Wir waren in den letzten Jahren äußerst erfolgreich, und ich bin überzeugt, dass wir heute die schnellste und leistungsfähigste Analytics-Datenbanklösung auf dem Markt haben (…). Der Börsengang ist nun der logische nächste Schritt, um unsere Marken- und Produktbekanntheit zu steigern und in dieser spannenden Unternehmensphase unser weiteres Wachstum zu finanzieren.“

Exasol -Angebotsübersicht Emissionsparameter
WKN A0L R9G
Zeichnungsfrist 15.-20.Mai
Erstnotiz vsl. 25.Mai
Emissionsspanne 8,50 bis 10,50 EUR
MarketCap bis 233 Mio. EUR
Marktsegment Scale / Börse Frankfurt
Emissionsprospekt ja
Emissionsvolumen bis 97 Mio. EUR
Orderbuchmanager Hauck & Aufhäuser (SoGlCo/SoBr)
Free Float max. 41%

Fortsetzung nächste Seite