Werbung
eterna Mode: Gut gekleidet in den Bondm? Foto: eterna Mode GmbH

Der Hemden- und Blusenhersteller eterna Mode plant, eine Mittelstandsanleihe mit einem voraussichtlichen Volumen von bis zu 35 Mio. EUR zu emittieren. Des Weiteren ist die Notierungsaufnahme im Mittelstandssegment Bondm der Börse Stuttgart geplant. Den Emissionserlös will das Passauer Modeunternehmen vor allem in das weitere Wachstum investieren, namentlich in den Ausbau des Online-Geschäfts, die Erhöhung der Anzahl eigener Retail-Stores und die Erschließung neuer Märkte. Ein Teil des Erlöses soll auch zur Refinanzierung verwendet werden.

Der 1863 gegründete Hemdenhersteller eterna produzierte eigenen Angaben zufolge im vergangen Jahr rund 3,5 Mio. Hemden sowie 0,6 Mio. Blusen. Zwischen 2009 und 2011 konnten die Passauer ihren Umsatz jährlich um 3,5% auf 96,5 Mio. EUR steigern. Das EBITDA lag bei 14 Mio. EUR. Eterna betreibt 43 eigene Stores sowie neun Franchise-Filialen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Außerdem beliefert das Unternehmen rund 5.500 Fachhandelspartner in 44 Ländern.