Noch diesen Monat will das Potsdamer Unternehmen in London an die Börse gehen. Wie das Unternehmen mitteilte, seien die Vorbereitungen fast abgeschlossen. Somit stünde das Listing kurz bevor. Die Preisspanne für die Aktien liegt zwischen 2,20 und 3 EUR. Das Unternehmen befindet sich zu 100% im Besitz der Potsdamer Treuhand und Wirtschaftsberatung (PTW). Im Rahmen des Börsengangs wird PTW-Geschäftsführer Uwe Bläsing in den Vorstand von Ergokonzept zurückkehren.

Ergokonzept wurde 1997 gegründet. Als Multi-Verwaltungs- und Vermarktungsdienstleister verfolgt das Potsdamer Unternehmen eine doppelstrategische Ausrichtung. Dabei sollen sämtliche Dienstleistungen für laufende und neue Unternehmungen innerhalb der Unternehmensgruppe erbracht werden. Ergokonzept konzentriert sich auf die Geschäftsfelder Business Project Development, Merchandising & Promotion, Mediendesign, Verwaltungsservices und Forderungsmanagement.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.