Werbung
Start Autoren Beiträge von Georg Kääb

Georg Kääb

78 BEITRÄGE 1 Kommentare
Dr. Georg Kääb ist seit 1. Februar Redaktionsleiter der Plattform LifeSciences. Davor war er über 10 Jahre Manager Communications bei der Biotech-Netzwerkagentur BioM. Von der Ausbildung her Biologe waren die ersten Berufsstationen als freier Journalist bei u.a. Süddeutscher Zeitung sowie DIE ZEIT und dann ebenfalls ein gutes Jahrzehnt als Chefredakteur der Mitgliederzeitschrift des Verbandes dt. Biologen, vdbiol.
Swiss Biotech Success Stories Awards verliehen
Im Peptidgeschäft bringt sich die schwedisch-schweizerische Polypeptide in direkter Nachbarschaft zum Hauptkonkurrenten Bachem in Stellung. Mit einem bei passendem Marktumfeld im 2. Quartal geplanten Börsengang an die Züricher SIX wird gleichzeitig dort der erste Börsengang des Jahres zelebriert. (Im Expertengespräch in unserem Heft 1-2021, der Magazinausgabe "Investieren in LifeSciences",...
Dilsâd Babayigit hat vor über zehn Jahren die auf Biotechnologie, Pharmazeutische Industrie und Medizintechnik spezialisierte Personalagentur ageneo Life Science gegründet. Sie ist seit 18 Jahren in der Recruiting-Branche aktiv und bietet mit ihrem Team neben der Rekrutierung in den Bereichen Festanstellung und Projekt-Consulting (Freelancer-Vermittlung) ein breites Angebot an Services...
Europas erstes Bio-Tech für zellbasierten Fisch Bluu Biosciences schließt nur zehn Monate nach Gründung eine überzeichnete Seed-Finanzierungsrunde zu 7 Mio. EUR ab. An der Runde beteiligten sich international führende Food und Impact Investoren wie Manta Ray Ventures (UK), CPT Capital (UK), Lever VC (USA), Norrsken (SE)und Be8 (GER). Das...
Der Schweizer Hersteller Humabs BioMed spielt eine entscheidende Rolle, wenn in Kürze das mittlerweile in Kooperation der US-Firma VIR Biotechnology gemeinsam mit GSK entwickelte Anti-Sars-Cov2-Antikörperprodukt VIR-7831 die US-Notfallzulassung erhalten sollte. ----------------------------- Aktualisierung am 27.5.2021---------------- Heute hat die amerikanische FDA dem Unternehmen Vir Biotechnology Inc eine Notfallzulassung (EUA) für diesen Antikörper erteilt....
Die "Healthy Hub" genannte Arbeitsgemeinschaft von 4 Innungskrankenkassen bringt den dritten Wettbewerb für Start Up´s und Innovatoren aus dem Digital Health-Bereich an den Start. BIG direkt gesund, IKK Südwest, mhplus Krankenkasse sowie die SBK Siemens Betriebskrankenkasse suchen nach vielversprechenden Innovationen für ihre Versicherten. Das Versprechen für Wettbewerbsteilnehmer klingt dabei zu...
Die Medios AG, ein börsennotierter Anbieter von Specialty Pharma Solutions mit Sitz in Berlin, hat ihren Geschäftsbericht 2020 veröffentlicht. Der Konzernumsatz stieg im Berichtsjahr 2020 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 21,2 % auf 626,5 Mio. € (Vj. 516,8 Mio. €) und erreichte damit trotz eines schwierigen Marktumfelds einen Rekordwert....
LSP (Life Science Partners), der niederländische Investor mit Sitz in Amsterdam, Offices u.a. in München und Boston, hat das erste „Gesundheits-SPAC“ als European Biotech Acquisition Corporation (EBAC) mit 120 Millionen US-Dollar an die NASDAQ gebracht. Diese "Special Purpose Acquisition Company" (SPAC) fokussiert sich ausschließlich auf europäische Biotechnologie (siehe zum...
Das Aachener Unternehmen Paion, an der Frankfurter Börse notiert (WKN A0B65S), kann aktuell einen wichtigen Meilenstein für das Narkosemittel Remimazolam (Byfavo) verbuchen – die Europäische Kommission hat der Empfehlung des CHMP-Boards der EMA vom Januar zugestimmt und das Medikament „made in Germany“ zugelassen. Am Montag reagiert die Aktie mit...
Gehirnorganoide in Petrischale (Detail im kleinen Bild)
Das Wiener Bio-Tech Startup a:head startete 2019 mit einer Seedfinanzierung von 4 Mio EUR. Kürzlich konnte mit dem damaligen Seed-Investor „red.stars.com data AG“ und weiteren Investoren eine neuerliche Finanzierungsrunde im niedrigen siebenstelligen Bereich abgeschlossen werden, die der CEO Oliver Szolar (im Foto, (c) a:head) als eine „verlängerte Seed-Runde“ bezeichnet. Nun...
Das Start-up mentalis GmbH ist mit seinem Mental-Health-Projekt der Gewinner des Digitalen Gesundheitspreises 2021. Mit dem Preis zeichnete Novartis Deutschland am 18. März bereits zum vierten Mal innovative digitale Lösungen für ein zukunftsfähiges Versorgungssystem in Deutschland aus. Das Gewinnerprojekt mentalis unterstützt Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Alkoholsucht. Im Anschluss an...

Kommende Veranstaltungen