Die Top 14 der HV-Locations 2017

Platz 2017 Platz 2016 Name Kategorie Anzahl HVs 2017* Anzahl HVs 2016*
1 3 Haus der Bayerischen Wirtschaft, München Tagungsräume 14 (8) 8 (8)
2 1 Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung Tagungsräume 12 (10) 14 (11)
3 13 Ludwig Erhard Haus, Berlin Tagungsräume 9 (9) 4 (4)
4 4 m:con Congress Center Rosengarten, Mannheim Congress Center 8 (7) 7 (7)
5 4 CCD Congress Center Düsseldorf Congress Center 6 (6) 7 (7)
5 7 ICM Internationales Congress Center München Congress Center 6 (6) 6 (6)
5 13 Handwerkskammer Hamburg Tagungsräume 6 (4) 4 (4)
5 17 CCE Congress Center Essen – Grugahalle Congress Center 6 (6) 3 (3)
9 7 Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt Tagungsräume 5 (4) 6 (5)
9 11 Congress Center Messe Frankfurt Congress Center 5 (5) 5 (5)
9 7 Gesellschaftshaus Palmengarten, Frankfurt Sonstige Location 5 (4) 4 (3)
9 Hamburg Messe Congress Center 5 (5) 0
9 11 HCC Hannover Congress Centrum Congress Center 5 (4) 5 (5)
9 25 Räume der Bayerische Börse AG Angemietete Geschäftsräume 5 (0) 2 (0)

*Prime-Standard-Unternehmen in Klammern. Quelle: Eigene Erhebungen

Wie im Vorjahr belegen damit drei Locations der Kategorie Tagungs- und Konferenzräume die ersten Plätze der Rangliste. Das Platzangebot dieser Veranstaltungsorte eignet sich insbesondere für kleinere und mittlere Hauptversammlungen. Über eine Kapazität von knapp 400 Besuchern verfügt das zur Industrie- und Handelskammer Berlin gehörende Ludwig Erhard Haus. Das Haus der Bayerischen Wirtschaft und das Konferenzzentrum München bieten nur unwesentlich weniger Platz. Für große Hauptversammlungen reicht das nicht. Unter den insgesamt 35 Unternehmen, die ihre HV in einer der Top-Three-Locations veranstalteten, war kein einziges DAX- oder MDAX-Mitglied. Immerhin waren der TecDAX fünfmal und der SDAX zweimal vertreten.

Aus der Kategorie der Tagungs- und Konferenzräume schafften es mit der Handwerkskammer Hamburg und der Deutschen Nationalbibliothek in Frankfurt zwei weitere Locations auf die vorderen Ränge des Gesamt-Rankings. Dabei sorgten zwei Scale-Unternehmen für eine bessere Platzierung der Handwerkskammer als im Vorjahr, während die Nationalbibliothek leicht zurückfiel.

Die meistgebuchten Tagungs- und Konferenzräume

 

Platz 2017 Platz 2016 Name Anzahl HVs 2017* Anzahl HVs 2016*
1. 3. Haus der Bayerischen Wirtschaft, München 14 (8) 8 (8)
2. 1. Konferenzzentrum München der Hanns-Seidel-Stiftung 12 (10) 14 (11)
3. 5. Ludwig Erhard Haus, Industrie- und Handelskammer zu Berlin 9 (9) 4 (4)
4. 5 Handwerkskammer Hamburg 6 (4) 4 (4)
5. 6. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt 5 (4) 6 (5)

 

*Prime-Standard-Unternehmen in Klammern. Quelle: Eigene Erhebungen

Kongresszentren und Tagungsräume fast gleichauf

In der Gesamtstatistik folgen hinter den Top Three der Tagungs- und Konferenzräume die Kongresszentren. Aufgrund ihrer Größe und Flexibilität sind sie die beliebteste Kategorie der Indexwerte in DAX, MDAX und SDAX. In der Gesamtstatistik liegen sie nur ganz knapp vor den Tagungs- und Konferenzräumen. Beide Kategorien kommen auf einen Anteil von rund 22% bei den Hauptversammlungen. In vielen Fällen profitieren die Kongresszentren von ihrer unmittelbaren Nähe zum Messegelände. So fiel das Hamburger CCH zwar in diesem Jahr wegen umfangreicher Renovierungsarbeiten aus der Rangliste, ein Großteil der HV-Kunden konnte jedoch gehalten werden und zog in die Hallen der Messe Hamburg. Primus unter den Kongresszentren ist wie im Vorjahr der (nicht mit einem Messegelände verbundene) Rosengarten in Mannheim, der sich den Spitzenplatz nun nicht mehr mit dem CCD Düsseldorf teilen muss. Dieses liegt nun auf dem zweiten Platz gleichauf mit dem ICM München und dem CCE Essen, zu dem auch die Grugahalle gehört.

Noch nicht auf den vorderen Plätzen der Rangliste vertreten ist das World Conference Center Bonn. Die neue Konferenz-Location, zu der auch der alte Plenarsaal des Bundestags gehört, bietet im größten Raum New York bis zu 2800 Besuchern Platz. Für die Hauptversammlung von Bayer aus dem benachbarten Leverkusen war das Platz genug.

1
2
3
4
5
6
7