Wider das Anschleichen

Zum 1. Februar 2012 wurden die kapitalmarktrechtlichen Mitteilungspflichten über Stimmrechte erneut erweitert. Vor allem der Erwerb großer Stimmrechtspositionen in Unternehmen in einer heimlichen Art...

Beschlussmängel und ihre Folgen

Ein Hauptversammlungsbeschluss ist „mangelhaft“, wenn er unter Verletzung gesetzlicher oder satzungsrechtlicher Bestimmungen zustande gekommen ist. Gründe für derartige Verstöße gibt es viele und die...

Vossloh AG

Immer wenn es um Eisenbahnen, U-Bahnen oder allgemein Schienenverkehr geht, ist Vossloh mit von der Partie. Der Weg von einem diversifizierten Unternehmen mit mehreren Standbeinen hin zu einem Spezialanbieter für den Schienenverkehr war lang. Dabei stand die Familie stets hinter dem Unternehmen. Daran soll sich auch in Zukunft nichts ändern – zum Wohle des Konzerns.

Kromi Logistik AG

Manchmal ist es gerade die Einfachheit, die eine Geschäftsidee herausragend macht. Zu solchen Ideen gehört sicherlich auch die von Jörg Schubert, dem heutigen Vorstandsvorsitzenden von Kromi Logistik: Er entwickelte einen Automaten für Werkzeuge, unterstützt durch das langfristige Engagement der Familien Schubert und Caro. War es die Kombination aus Innovation und familiärer Atmosphäre, die den Erfolg brachte?

Fragenerfassung in Echtzeit

Einsatz von Spracherkennungssoftware für die Fragenerfassung auf Hauptversammlungen? Dies bleibt nach wie vor ein Wunschtraum. Aber es gibt auch noch die computergestützte Stenografie. In...

Paradigmenwechsel im Open Market

Die Abschaffung des alten Börsensystems „Xontro“ zugunsten „Xetra® II“ soll grundsätzlich mit Liquiditätsvorteilen für den Anleger einhergehen. Doch der Systemwechsel bringt auch Nachteile mit sich – insbesondere für im Open Market gehandelte illiquide Nebenwerte.

Integriertes Reporting

„Integrated Reporting“ ist ein Trend, der von den einen enthusiastisch begrüßt, von anderen rundheraus abgelehnt wird. Schon jetzt kann man aber davon ausgehen, dass die Zusammenführung der Geschäfts- und der Nachhaltigkeitsberichterstattung über kurz oder lang kommen wird. Allein ein Blick auf die Zusammensetzung des 2010 gegründeten International Integrated Reporting Committee (IIRC) reicht um zu erkennen, dass der Trend – zumindest für viele große Unternehmen – nicht mehr umkehrbar ist. Darunter sind mit dem International Accounting Standards Board (IASB), der Global Reporting Initiative (GRI), den vier großen Wirtschaftsprüfern und zahlreichen weiteren Marktteilnehmern alle Organisationen vereint, die man braucht, um entsprechende Vorgaben zu erstellen.

Risiko diversifizieren, Wachstumschancen erschließen

Viele mittelständische Unternehmen in Deutschland sind erfolgreich international tätig. Sie gehen neue, innovative Wege mit ihren Produkten. Aber wenn es um Finanzierung geht, sind sie eher konservativ.

Corporate Brokerage

Schlangestehen, Tee mit Milch, warmes Bier und Corporate Broking werden in Kontinentaleuropa gerne als anachronistische Merkmale der britischen Insel angeführt. Die Tradition des Corporate Broking steht dabei den hierzulande bizarr anmutenden kulinarischen Genüssen aus dem Mutterland des Kapitalmarkts in nichts nach.

Serie: Familienunternehmen an der Börse

Der Münchner Autobauer gehört zu den wertvollsten Familienunternehmen Deutschlands. Obwohl Familie Quandt sich eher im Hintergrund hält, ist der familiäre Einfluss stark zu spüren. Auch künftig wollen die Erben von Herbert Quandt die Geschicke des Unternehmens lenken – Fluch oder Segen für den Konzern?

 

 

Hier kostenfrei für den Newsletter anmelden!