Werbung

Brautschau bei Grohe – IPO oder Trade Sale?

Die Eigentümer des Badezimmerausstatters Grohe, TPG Capital und Credit Suisse, holen momentan Kaufangebote von Wettbewerbern für das sauerländische Unternehmen ein. Drei Wettbewerber hätten bislang einen konkreten Preis genannt – die Erwartungen des Managements jedoch nicht erfüllt.

„Übernahmen waren und sind Teil unseres Geschäftsmodells“

Seit dem Börsengang im Frühjahr 2011 konnte die hessische Norma Group AG bereits mehrere Zukäufe vermelden. Zuletzt übernahm der Hersteller hochentwickelter Verbindungstechnik einen australischen Distributor. Vor allem im Ausland sieht sich Vorstandschef Werner Deggim weiterhin nach geeigneten Unternehmen um. Wir sprachen mit ihm über die Zeit seit dem Börsengang, die letzten Übernahmen und die weitere M&A-Strategie.

„Riesenwelle chinesischer Auslandsinvestitionen“

Patrick Becker ist Secretary-General der SINO-EU Cross-Border M&A, Investment and Financing Alliance sowie Präsident und Gründer der Bexuco Investment Consulting Co., Ltd. Kürzlich wurde...

M&A in China – auch für den gehobenen Mittelstand?

China ist heute hoch entwickelt, hier entstehen die Unternehmen der Zukunft. Daran kommt keiner mehr vorbei. Erfolg wird aber nur der in China haben, der sich auf die Eigenheiten des Marktes China einlässt.
M&A

Stärkster deutscher M&A-Markt seit Lehman-Krise

Der deutsche M&A-Markt war im Jahr 2014 stärker als in jedem anderen Jahr seit der Lehman-Krise, geht aus dem aktuellen M&A-Index von Allen & Overy hervor. Trotz Wiederaufflackern der Eurokrise gebe es keine Anzeichen für eine deutliche Abschwächung des Marktes.

Unternehmensverkauf: Das Dual Track-Verfahren als vorteilhafte Alternative

Für Eigentümer eines nicht-börsennotierten aber börsenfähigen Unternehmens stellt das Dual Track-Verfahren, bei dem das zu veräußernde Unternehmen gleichzeitig sowohl für einen möglichen Börsengang (IPO-Track) als auch für eine außerbörsliche Veräußerung (M&A-Track) vorbereitet wird, eine vorteilhafte Alternative für den Unternehmensverkauf dar

Rekordvolumen für Unternehmensschuldscheine

Nach einer aktuellen Thomson Reuters-Erhebung lag das Emissionsvolumen von Unternehmensschuldscheinen 2015 leicht über 20 Mrd. EUR, was einem Anstieg von rund 67% gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht.

Höhere Multiples für 2016 erwartet – positives Signal für M&A-Aktivitäten

Laut Einschätzungen von KPMG könnte sich das durchschnittliche KGV der weltweit 1.000 größten börsennotierten Unternehmen von 11 auf 15,7 im Jahr 2016 erhöhen.

„Noch nie war es so günstig Fremdkapital für Firmenkäufe zu beschaffen“

Niedriger Euro, niedrige Zinsen, billiges Fremdkapital – ein Eldorado für den M&A-Markt? Ja, aber mit Abstrichen, warnt Dr. Michael Drill, Vorstandsvorsitzender von Marktführer Lincoln International.

Erneuerbare Energien heizen ein

Von Georg Abegg und Dr. Roberto Pera, Rödl & Partner Die weltweite Staatsschuldenkrise hat im vergangenen Jahr den Boom bei der Entwicklung der erneuerbaren Energien...

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren!
>> hier anmelden!