Bildnachweis: MP Studio – stock.adobe.com.

Das Speciality Pharma-Unternehmen Medios hat die Übernahme von Ceban Pharmaceuticals, eine harmazeutische Compounding-Plattform mit Tätigkeiten in den Niederlanden, Belgien und Spanien, plangemäß abgeschlossen. Die für den Vollzug der Transaktion erforderlichen Bedingungen wurden nach Unternehmensangaben vollumfänglich erfüllt. In Folge wird Ceban zum 1. Juni in den Konsolidierungskreis der Medios AG aufgenommen.

Matthias Gärtner, Vorstandsvorsitzender von Medios: „Diese transformative Akquisition ist ein wichtiger erster Schritt zum Aufbau der führenden europäischen Specialty Pharma Plattform. Neben Cross-Selling-Möglichkeiten und Synergien, insbesondere im Einkauf, ermöglicht uns das Portfolio von Ceban eine strategische Diversifizierung bei gleichzeitiger Erschließung attraktiver Wachstumsmärkte.“

Ceban: Marktführer in den Niederlanden, Top 3 in Belgien, Top 5 in Spanien

Ceban ist in den Niederlanden Marktführer im Bereich Pharmazeutisches Compounding und befindet sich in Belgien unter den Top 3 und in Spanien unter den Top 5 der Marktteilnehmer. Das Unternehmen beliefert rund 3.300 Apotheken, mehr als 200 Krankenhäuser und besitzt eine eigene Apothekenkette mit 23 Apotheken in den Niederlanden.

Das Unternehmen deckt die gesamte Wertschöpfungskette ab – von der Beschaffung von APIs („Active Pharmaceutical Ingredients“) über die sterile und unsterile Herstellung von Arzneimitteln und die Belieferung von öffentlichen sowie Krankenhausapotheken bis hin zum Homecare-Service mit der Betreuung von Patienten zu Hause. Ceban verfügt über langjährige Beziehungen zu Akteuren innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette und sieht sich gut positioniert, um von der wachsenden Nachfrage nach pharmazeutischen Herstellungen durch Kliniken, Apotheken und Krankenhäuser zu profitieren.

Medios hat sich auf die Individualmedizin fokussiert, um gemeinsam mit Apotheken, Facharztpraxen und pharmazeutischen Unternehmen allen Menschen die innovativsten Therapien zu ermöglichen.

Die Medios AG ist Deutschlands erstes börsennotiertes Specialty Pharma Unternehmen. Die Aktien (ISIN: DE000A1MMCC8) notieren im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard). Die Aktie zog leicht an und liegt aktuell bei 15,88 EUR, was einer Marktkapitalisierung von rund 378,03 Mio. EUR entspricht.

Autor/Autorin

Holger Garbs ist seit 2008 als Redakteur für die GoingPublic Media AG tätig. Er schreibt für die Plattform Life Sciences und die Unternehmeredition.