Werbung
Start Schlagworte DIRK Corner

Schlagwort: DIRK Corner

Die gesetzliche Frauenquote –eine erste Bilanz

Am 1. Mai 2015 trat die gesetzliche Frauenquote in Kraft. Seither sind die betroffenen Unternehmen im Zugzwang und mussten diverse Festlegungen über Zielgrößen für den Frauenanteil im Vorstand, der ersten und zweiten Führungsebene sowie im Aufsichtsrat nebst Fristen zu deren Erreichung treffen (sog. flexible Frauenquote). Dafür musste der Status quo ermittelt und insbesondere Zielgrößen bestimmt werden. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Studie analysiert
fotolia

Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung

Die Bundesregierung hat Gesetzentwurf zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung in Lage- und Konzernlageberichten beschlossen. (CSR-Richtlinie).

Ist das duale System überholt?

Sollen die Rollen von Vorstand und Aufsichtsrat neu definiert werden? Mit keiner geringeren Frage beschäftigte sich die diesjährige Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex (Kodexkonferenz).
Fotolia_109085366_Subscription_Monthly_M.jpg

„Die Marktmissbrauchsverordnung führt zu unmittelbarem Handlungsbedarf bei Emittenten“

Seit dem 3. Juli 2016 sind wesentliche Teile der europäischen Marktmissbrauchsverordnung („Market Abuse Regulation“, MAR) mit Auswirkungen auf eine Vielzahl von Rechtsbereichen in Deutschland unmittelbar geltendes Recht.

„Ein Geschäftsbericht muss für Amerikaner wie ein Roman sein“

Immer mehr Geschäftsberichte stehen heute auch online zur Verfügung und erreichen somit das weltweite Anlegerpublikum schneller als je zuvor

Corporate Blog

Corporate Blogs haben in den vergangenen Jahren wieder erheblich an Bedeutung gewonnen und sind nach Meinung vieler Social-Media-Manager und Online-Experten neben der eigenen Website das Herzstück der Online-Kommunikation eines Unternehmens.

Was IR von Corporate Communications lernen kann

Spätestens ab MDAX aufwärts zeigt sich ein Spannungsfeld von Investor Relations zu Corporate Communications, das häufig über die üblichen kleineren Animositäten zwischen Fachabteilungen und ihren untereinander gepflegten „Frotzeleien“ hinausgeht.

Sanierung börsennotierter Unternehmen im Wege des Insolvenzplans

Die Themen Insolvenz und Sanierung sind in jüngerer Zeit immer öfter auch für börsennotierte Gesellschaften relevant geworden. Die Gründe hierfür sind u.a. vermutlich erschwerte Bankenfinanzierungen und der dadurch verstärkte Gang auch krisennaher Unternehmen an die Kapitalmärkte.
Quartalsmitteilungen, fotolia

Neue Vorgaben, neue Chancen

Seit November 2015 gelten für die quartalsweisen Berichtspflichten (Q1 und Q3) börsennotierter Unternehmen neue Regelungen. Sie eröffnen weitgespannte Optionen, bei geringerem Aufwand die Transparenz zu verbessern und Analysten und Anlegern wesentliche Informationen auf einen Blick zu bieten.

Hard Facts & Soft Skills

DIRK CornerDas Aufkommen professioneller Debt Relations im Bondbereich wurde wesentlich durch die Finanzkrise begünstigt.

Kommende Veranstaltungen