eve
Start Schlagworte DIRK Corner

Schlagwort: DIRK Corner

innogy: erste deutsche grüne Unternehmensanleihe in Benchmarkgröße emittiert

Seit Oktober ist der erste deutsche grüne Bond von innogy auf dem Markt - zuvor gab es zahlreiche Investorengespräche, um herauszufinden, wie stark das Interesse an einer grünen Anleihe ist.
Frauen investieren

DAX-30-Reporting: Quantität und Qualität

Wer zum DAX-30 gehört, steht hinsichtlich Finanzkommunikation unter starker Beobachtung. Umso wichtiger, dass diese Unternehmen sich durch aussagekräftiges Reporting auszeichnen. Schließlich besitzen sie eine Vorbildfunktion für weitere Indices und für den Finanzmarkt insgesamt.

Chatbots: Die Zukunft der (Finanz-)Kommunikation?  

Derzeit sind Chatbots in der Onlinewelt voll im Trend – doch wie können diese für Unternehmen, speziell für die Finanzkommunikation, sinnvoll sein?

„Ethik am Kapitalmarkt ist mehr als nur eine Worthülse“

Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt Kay Bommer vom DIRK u.a., wie wichtig ethische und nachhaltige Leitlinien für den Kapitalmarkt sind, wie es um die Zukunft der IR-Arbeit bestellt ist, welche Folgen zunehmende Regularien für die Börsenkultur hierzulande haben und was uns auf der DIRK-Konferenz 2017 erwartet.

Debüt am Anleihenmarkt nach Rekord-IPO

Der Börsengang der innogy SE war nicht nur mit Blick auf die Eigenkapitalseite ein Erfolg: Auf der Fremdkapitalseite folgte kurz darauf der bisher größte Garanten- und Schuldnerwechsel für Unternehmensanleihen in Europa. Ein Bericht über die Herausforderungen der äußerst komplexen Transaktion.

Gescheitert – die unsichtbare Seite des AIXTRON-Übernahmedramas

Aus der versuchten Übernahme der AIXTRON SE durch die chinesische Grand Chip Investment können Investor-Relations-Manager viel lernen. Ein Drama in drei Akten.

Die gesetzliche Frauenquote –eine erste Bilanz

Am 1. Mai 2015 trat die gesetzliche Frauenquote in Kraft. Seither sind die betroffenen Unternehmen im Zugzwang und mussten diverse Festlegungen über Zielgrößen für den Frauenanteil im Vorstand, der ersten und zweiten Führungsebene sowie im Aufsichtsrat nebst Fristen zu deren Erreichung treffen (sog. flexible Frauenquote). Dafür musste der Status quo ermittelt und insbesondere Zielgrößen bestimmt werden. Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Studie analysiert
fotolia

Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung

Die Bundesregierung hat Gesetzentwurf zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung in Lage- und Konzernlageberichten beschlossen. (CSR-Richtlinie).

Ist das duale System überholt?

Sollen die Rollen von Vorstand und Aufsichtsrat neu definiert werden? Mit keiner geringeren Frage beschäftigte sich die diesjährige Konferenz Deutscher Corporate Governance Kodex (Kodexkonferenz).
Fotolia_109085366_Subscription_Monthly_M.jpg

„Die Marktmissbrauchsverordnung führt zu unmittelbarem Handlungsbedarf bei Emittenten“

Seit dem 3. Juli 2016 sind wesentliche Teile der europäischen Marktmissbrauchsverordnung („Market Abuse Regulation“, MAR) mit Auswirkungen auf eine Vielzahl von Rechtsbereichen in Deutschland unmittelbar geltendes Recht.