Die Bedeutung von Nachhaltigkeit („NH“) ist in den vergangenen Jahren deutlich erkennbar gewachsen, was sich in allen Bereichen wie in Kunden- und Lieferantenbeziehungen, im Rahmen der Gesetzgebung und insbesondere auch am Kapitalmarkt bemerkbar macht. Etwa 30% der ca. 90 Mrd. USD von institutionellen Managern global verwalteten Gelder werden nach den sogenannten ESG-Kriterien  angelegt (vgl. Global Sustainable Investment Alliance: Global Sustainable Investment Review, 2016). Von Joachim Schlange und Kay Bommer

Bei der Entscheidung, welche Anlage bzw. welcher Emittent den jeweiligen ESG-Kriterien entspricht, richten Anlagemanager sich zunehmend an den Empfehlungen von spezialisierten Ratingagenturen aus.

Nutzen und Qualität von ESG-Ratings

Der DIRK – Deutscher Investor Relations Verband und die Unternehmensberatung Schlange & Co. GmbH haben gemeinsam mit der DVFA im September 2018 unter Investor-Relations-Managern (IROs), institutionellen Anlegern und ESG-Ratingagenturen in Deutschland eine Befragung  zum Thema ESG-Ratings durchgeführt.

Ziel dieser erstmalig durchgeführten Studie war es, die Bedeutung des NH-Themas aus Sicht von Unternehmen und Anlegern in Erfahrung zu bringen sowie die Qualität und den Nutzen von ESG-Ratingagenturen bzw. ihren Ergebnissen zu erheben. Die Umfrage wurde über drei Wochen im September 2018 mit einer Stichprobe von ca. 1.200 IR-Managern, 2.700 institutionellen Investoren und acht ESG-Ratingagenturen durchgeführt; insgesamt haben 167 IR-Manager, 94 Investoren und acht Agenturen teilgenommen. Zudem erfolgten qualitative Interviews mit einzelnen IR-Managern und Investoren.

Die hohe Rücklaufquote von IR-Managern ist bezeichnend für die steigende Bedeutung von ESG-Evaluierungen für Unternehmen und für Investoren. Diese Entwicklung geht allerdings auch einher mit dem wachsenden Zeitaufwand, den IROs im Rahmen der erforderlichen Datenerfassung und Überprüfung der ESG-Bewertungsergebnisse abgefordert wird.

Nachhaltigkeit immer bedeutender

Sowohl IR-Manager als auch Investoren sind der Meinung, dass Nachhaltigkeit eine hohe Bedeutung für die Gesamtleistung eines Unternehmens zukommt und dass sich diese Entwicklung auch in absehbarer Zukunft fortsetzten wird. Während IR-Manager der Ansicht sind, ESG-Kriterien besäßen für Investoren noch eine eher untergeordnete Bedeutung, bewerten Investoren den Stellenwert des Themas deutlich höher.

Einhellig vertreten alle Befragten die Ansicht, dass NH zu einer erkennbaren Wertsteigerung führt, die operative Effizienz erhöht und auch zu einer Reduzierung der Finanzierungskosten beitragen kann. Als wichtigste Kriterien für die Bewertung der NH-Leistung von Unternehmen wurden zum einen eine belastbare Strategie mit konkreten Zielen und zum anderen aussagekräftige Leistungsindikatoren genannt.

Print Friendly, PDF & Email