Start Schlagworte Enno Spillner

Schlagwort: Enno Spillner

Innovationspotenziale entfalten

Innovationspotenziale entfalten

2020 war ein sensationelles Jahr für Biotechfinanzierungen. Die Branche hat in der Pandemie ihren Anspruch als Lösungsanbieter untermauert; gleichzeitig sorgt das Niedrigzinsumfeld weiterhin für...

Biotech Roundtable: „Wir werden eine Menge Grau sehen“

Ein Gespräch mit Enno Spillner, Evotec, Prof. Dr. Horst Domdey, BioM, Dr. Hubert Birner, TVM Life Sciences, Dr. Siegfried Bialojan, EY, Prof. Dr. Dirk...

Jason Loveridge wird neuer CEO bei 4SC

Jason Loveridge ist ab sofort neuer CEO der 4SC AG (4SC, FWB Prime Standard: VSC). Er tritt damit die Nachfolge von Enno Spillner an,...

“Die 4SC hat erhebliches Potenzial”

Seit über zehn Jahren ist Enno Spillner für die 4SC AG tätig und damit eines der bekannten Gesichter der deutschen Life Science-Szene – seit April 2013 steht Spillner dem Unternehmen als CEO vor. In wenigen Tagen wird er das Unternehmen verlassen und als CFO der Evotec AG in seine Heimatstadt Hamburg zurückkehren. Vorher blickt er noch einmal zurück auf Meilensteine und Entwicklungen und gibt einen Einblick in das Potenzial des 4SC-Produktportfolios.

Enno Spillner wird neuer CFO der Evotec AG

Die Hamburger Evotec AG, Spezialist für Forschungsdienstleistungen für Pharmakonzerne und wissenschaftliche Einrichtungen, hat gute Geschäftszahlen für das 1. Quartal präsentiert. So steig der Umsatz...

4SC veräußert Teil der Discovery-Sparte an Biontech

4SC verkauf den operativen Teil seiner Discovery-Sparte an Biontech und konzentriert sich künftig auf die klinische Entwicklung epigenetischer Medikamente.

4SC: Zufriedenheit über das vergangene Geschäftsjahr

Die 4SC AG (4SC, FWB Prime Standard: VSC) hat heute die Konzern-Finanzergebnisse für das am 31. Dezember 2015 abgelaufene Geschäftsjahr und einen Ausblick für...

4SC AG: CEO Enno Spillner verlässt das Unternehmen

Die 4SC AG bekommt einen neuen Chef: Der langjährige Vorstandsvorsitzende des Biotech-Unternehmens aus Martinsried bei München wird das Angebot des Aufsichtsrates zur Verlängerung seines am 31. März 2016 endenden Vorstandsvertrags nicht annehmen.

4SC: Bezugspreis für neue Aktien bei 4,00 EUR je Aktie

Die 4SC AG (Frankfurt, Prime Standard: ISIN DE000A14KL72, VSC) hat den Bezugspreis für die laufende Barkapitalerhöhung mit 4,00 EUR pro neuer Aktie festgelegt.

Kapitalerhöhung bei der 4SC AG

Die Anleger wird es freuen: Die 4SC AG aus Planegg-Martinsried plant, im Rahmen einer Bar-Kapitalerhöhung bis zu 29 Mio. EUR einzunehmen. Gelingen soll dies durch die Ausgabe von bis zu 8,2 Mio. neuer Aktien.

Kommende Veranstaltungen