Werbung

Die Hamburger Evotec AG, Spezialist für Forschungsdienstleistungen für Pharmakonzerne und wissenschaftliche Einrichtungen, hat gute Geschäftszahlen für das 1. Quartal präsentiert. So steig der Umsatz in den ersten drei Monaten des Jahres um 74% auf 37,5 Mio. EUR, das ist der beste Jahresauftakt in der Geschichte des 1993 gegründeten Unternehmens.

 

Übernahme von Sanofi-Forschungsstandort zahlt sich aus

Ein Grund für die gute Entwicklung ist die Übernahme des ehemaligen Forschungsstandortes des französischen Pharma-Konzerns Sanofi in Toulouse, welche im vergangenen Jahr im Zuge einer Allianz vollzogen wurde.

 

Der Betriebsgewinn (Ebitda) der Evotec AG lag im ersten Quartal bei rund 7 Mio. EUR. Im Zuge der Präsentation der Quartalszahlen bekräftigtre der Evotec-Vorstnd seine Prognise für das laufende Geschäftsjahr. Demnach wird weiterhin ein Umsatzplus von über 15% erwartet, bei einem gleichzeitig höherem Betriebsergebnis als im Vorjahr.

 

Enno Spillner wird neuer CFO

Parallel gab das Unternehmen eine Personalie bekannt. So wird Enno Spillner, noch CEO bei der Martinsrieder 4SC AG, zum 18.Juli sein Amt als neuer CFO und Mitglied des Vorstands antreten. Spillner, ist seit April 2013 als Vorstand der 4SC AG tätig, er war 2005 in das Unternehmen eingetreten. Vor seiner Zeit bei der 4SC AG war Enno Spillner Head of Finance and Controlling bei der BioM AG, einem regionalen deutschen Biotech Venture Fonds.

 

Der bisherige CFO Colin Bond hat sich dazu entschieden, seinen Vertrag nicht zu verlängern und wird das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen, wenn sein Vertrag als CFO Ende Juni 2016 ausläuft.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.