Werbung
Start Schlagworte Commerzbank

Schlagwort: Commerzbank

IPO im Fokus: Frequentis will das Frankfurter Börsenparkett (un)sicher machen

Die Wiener Frequentis AG, internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Leitzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben, eilt aufs Frankfurter Börsenparkett. Es könnte das erste ‚richtige‘...

Eilmeldung: Bookbuilding-Spanne bei Frequentis-Börsengang 18 bis 21 EUR

Die Wiener Frequentis AG, internationaler Anbieter von Kommunikations- und Informationssystemen für Leitzentralen mit sicherheitskritischen Aufgaben, hat soeben seine Details für den geplanten Börsengang in...

Geplatzte Banken-Hochzeit: Deutsche Bank und Commerzbank fusionieren doch nicht

Der geplante Zusammenschluss der beiden deutschen Großbanken Deutsche Bank und Commerzbank ist vom Tisch. Die Gespräche über eine mögliche Fusion seien ergebnislos beendet worden,...

EILMELDUNG: Frequentis plant Börsengang

Die 1947 in Wien gegründete Frequentis AG beabsichtigt ein öffentliches Angebot in Deutschland und Österreich mit dem Ziel der Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse...

Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Wie digital sind DAX-Konzerne wirklich?

Eine aktuelle Studie der beiden IR-Agenturen IR.on und NetFederation zeigt, dass es eine Menge Potenzial in der analog-digitalen Verschmelzung von Kommunikationsaktivitäten bei den DAX30 Konzernen gibt. Dabei wurden die Geschäftsberichte 2017 sowie die aktuellen Websites der Unternehmen untersucht.

EILMELDUNG: GOVECS verlängert Zeichnungsfrist für IPO

Die GOVECS AG, führender Hersteller von Elektrorollern in Europa, hat gemeinsam mit den bestehenden Aktionären beschlossen, die Zeichnungsfrist für den beabsichtigten Börsengang bis zum...

GOVECS gibt Details zum IPO bekannt

Der E-Scooter Hersteller GOVECS gibt nähere Details zum geplanten Börsengang bekannt: So wurde die Preisspanne auf 10,00  bis 12,00 EUR je Aktie festgelegt. Angeboten werden bis zu rund 7,5 Mio. neue Aktien. Die Angebotsfrist startet bereits morgen, am 18. September, und wird voraussichtlich am 27. September enden.

Indexneusortierung: Commerzbank rutscht aus dem DAX – Wirecard steigt auf

Die Commerzbank verliert nach 30 Jahren erstmals ihren Status als DAX-Konzern und muss ab sofort im Nebenwerte-Index MDAX verweilen. In den DAX nachrücken darf derweil die FinTech-Bank Wirecard. Regelmäßig  wird im September die Neu-Zusammensetzung von DAX, MDAX, TecDAX und SDAX bekannt gegeben - diesmal auch mit neuen Regelungen.
E-Scooter

e-Scooter-Hersteller GOVECS vor zeitnahem Börsengang

Mit den Erlösen plant das Unternehmen insbesondere seine Produktion, Produktpalette und Vertriebsstrukturen auszubauen, um die sich abzeichnenden Wachstumschancen in den Business-to-Business (B2B)-Zielmärkten, der E-Scooter-Sharing-...

AKASOL seit heute in Frankfurt gelistet

Seit heute werden die Aktien von AKASOL im regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Der Ausgabepreis lag bei 48,80 EUR und damit am unteren Ende der Preisspanne (48 EUR - 64,50 EUR).

Jetzt LifeSciencesUpdate abonnieren!
>> hier anmelden!