Werbung

Bildnachweis: Rentschler Biopharma.

Die Rentschler Biopharma SE, Dienstleistungs- und Auftragsentwicklungsunternehmen (CDMO) für Biopharmazeutika aus Laupheim, erweitert sein Company Leadership Team mit zwei erfahrenen Führungspersönlichkeiten aus den Bereichen Strategie und Recht. Die neu geschaffenen internen Beratungsfunktionen sollen einen wichtigen Beitrag zum weiteren internationalen Ausbau der Geschäftstätigkeit von Rentschler Biopharma leisten.

Rentschler: „Many hands. Many minds. One team“

Dr. Sabine Sydow unterstützt als Chief of Staff seit dem 1. Juli den Vorstand von Rentschler Biopharma. Durch ihre langjährige Tätigkeit als Leiterin von vfa bio (Interessengruppe Biotechnologie im Verband forschender Pharma-Unternehmen) gilt als sie mit der biopharmazeutischen Industrie bestens vertraut. Als Chief of Sta! ff fungiert. Sydow als beratendes Bindeglied zwischen dem Vorstand und allen Bereichen des Unternehmens.

„Ganz im Sinne des Leitsatzes ‚Many hands. Many minds. One team.‘ möchte ich gern helfen, Initiativen des Vorstands zur Umsetzung zu bringen und ebenso Vorschläge der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in die Geschäftsführung zurückzuspielen“, sagte

Neben der fast 16-jährigen Aufbau- und Führungstätigkeit bei vfa bio sollen in ihrer neuen Tätigkeit auch ihre unternehmensinternen Erfahrungen bei der Schering AG zum Tragen kommen, wo sie verschiedene Positionen innehatte und bis 2006 als Director Business Management and Communication, Global Oncology, arbeitete. Sabine Sydow promovierte an der Georg-August-Universität in Göttingen in Biologie und war in den Bereichen Neurowissenschaften und Molekularbiologie wissenschaftlich tätig.

150-jähriges Firmenjubiläum

Falk Nürnberger ist seit dem 1. Juli Leiter der globalen Abteilung Recht & Compliance bei Rentschler Biopharma. „Rentschler Biopharma transformiert 150 Jahre Unternehmensgeschichte in stetige Innovation und internationales Wachstum. Es ist mir eine große Freude, als Teil des sehr professionellen und motivierten Teams tragfähige Lösungen zu erarbeiten für die vielfältigen rechtlichen Fragestellungen, die sich auf diesem Weg ergeben,“ sagte Nürnberger.

Zuletzt war Falk Nürnberger mehrere Jahre als General Counsel Europe und als Mitglied des europäischen Management-Teams des Arzneimittelkonzerns Viatris tätig, wo er das Team der europäischen Rechtsabteilung leitete. Nach einer Tätigkeit als Rechtsanwalt hatte Falk Nürnberger verschiedene leitende Positionen in den Rechtsabteilungen von MediGene, Sandoz und Actavis inne. Falk Nürnberger schloss das Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth ab und legte das zweite juristische Staatsexamen in München ab. Er hält einen Master of Business Administration der Henley Business School.

Die Rentschler Biopharma SE gilt als eines der führenden Auftragsentwicklungs- und Produktionsunternehmen (CDMO) und ist ausschließlich auf Kundenprojekte fokussiert. Das Unternehmen bietet Prozessentwicklung und Produktion von Biopharmazeutika sowie damit verbundene Beratungsleistungen einschließlich Projektplanung und regulatorische Unterstützung an. Rentschler Biopharma ist ein unabhängiges Familienunternehmen und beschäftigt etwa 1.100 Mitarbeiter am Hauptsitz des Unternehmens in Laupheim sowie einem zweiten Standort in Milford, MA, USA. In Stevenage, UK, gründete Rentschler Biopharma das auf Zell- und Gentherapie spezialisierte Unternehmen Rentschler ATMP Ltd. Das Unternehmen feiert in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen.

Autor/Autorin

Holger Garbs ist seit 2008 als Redakteur für die GoingPublic Media AG tätig. Er schreibt für die Plattform Life Sciences und die Unternehmeredition.