Start Schlagworte Paion

Schlagwort: Paion

Viel los bei den 30 Aktien des „Biotech & Co. Basket“

Im Mai erstellte die Plattform Life Sciences ihren Biotech & Co. Basket aus 30 im In- und Ausland börsennotierten ­Gesellschaften und ermittelte zum Start...
30 Aktien aus „Biotech & Co.“

30 Aktien aus „Biotech & Co.“

Wie hoch ist der Wert der deutschen Biotechnologie? Zumindest an der Börse lässt sich das ermitteln! Die Plattform Life Sciences hat hierzu in Zusammenarbeit...
Bei PAION kommt der Zug ins Rollen

Bei PAION kommt der Zug ins Rollen

Nach zwölf Jahren Entwicklungsarbeit war es für PAION in diesem Jahr so weit. Die eigene Vermarktung von Byfavo ­(Remimazolam) wurde im August gestartet. Es...

Paion erhält europäische Zulassung für Narkosemittel – Altaktionäre sauer

Das Aachener Unternehmen Paion, an der Frankfurter Börse notiert (WKN A0B65S), kann aktuell einen wichtigen Meilenstein für das Narkosemittel Remimazolam (Byfavo) verbuchen – die...

US-Phase III-Studie mit Remimazolam erfolgreich abgeschlossen

Die im Prime Standard an der Frankfurter Börse gelistete PAION AG (ISIN DE000A0B65S3), Aachen, teilte jetzt per ad-hoc-Meldung mit, dass Remimazolam, ein ultrakurz wirksames...

Paion bricht Phase III-Studie ab

Schlechte Nachrichten aus dem Hause Paion: So musste der Hersteller von Spezialpharmazeutika aus Aachen Mitte Februar seine klinische Phase III-Studie mit seinem führenden Wirkstoffkandidaten Remimazolam einstellen.

PAION startet Phase-III-Studie mit Remimazolam

Das Specialty-Pharma-Unternehmen PAION startet heute seine klinische Phase-III-Studie in der EU mit dem ultra-, kurzwirksamen Sedativum/Anästhetikum Remimazolam, das in der Allgemeinanästhesie zum Einsatz kommt.

Paion verliert Kooperationspartner

Die Aachener Biotechfirma Paion verliert ihren japanischen Kooperationspartner Ono Pharmaceuticals. Dieser stellt die Entwicklungsarbeiten am Narkosemittel Remimazolam ein und wird auch keinen Zulassungsantrag für...

PAION unterzeichnet Lizenzvertrag mit Pendopharm

Wie die PAION AG mitteilte, wurde nun der endgültige Lizenzvertrag mit Pendopharm, einer Division der Pharmascience Inc., mit Sitz im Kanadischen Montreal unterzeichnet.

Paion

Soeben gab Paion den Ausgabepreis bekannt. Bei 8 Euro fiel er wie vermutet am unteren Ende der herabgesetzten Preisspanne aus. Erstnotiz soll nun am Freitag sein.