Werbung

Für das laufende Geschäftsjahr hat das Biotechnologie-Unternehmen MorphoSys nun erneut seine Ziele erhöht. Laut der aktuellen Mitteilung wird anstelle der prognostizierten 2 Mio. bis 6 Mio. EUR nun ein EBIT (Ergebnis für Zinsen und Steuern) zwischen 7 Mio. und 10 Mio. EUR erwartet. Die prognostizierten Umsatzerlöse zwischen 74 bis 78 Mio. EUR werden nun am oberen Ende erwartet. Dies ist bereits die dritte Anhebung der Prognose der MorphoSys AG in diesem Jahr und wird mit einer positiven Umsatzentwicklung und geringer ausfallenden Kosten bei der Entwicklung von MOR202 begründet.

Erst vor wenigen Tagen hatte MorphoSys die gemeinsame Entwicklung des Krebsprogramms MOR202 mit Celgene, die auch eine Teilung der Kosten vorsieht, bekannt gegeben. Die im TecDax gelistete Aktie der MorphoSys AG kletterte nach Bekanntgabe der positiven Nachricht am Freitag um 3% auf 57,60 EUR. Damit hat sich der Kurs des Papiers seit Beginn des Jahres nun fast verdoppelt.

Übernahmespekulationen sinken

Die in diesem Jahr mit dem britischen Pharmakonzern GlaxoSmithKline und dem US-Konzern Celgene geschlossenen Vereinbarungen könnten MorphoSys – wenn alles planmäßig verläuft – mehr als eine Milliarde Euro einbringen. Durch die Verträge mit den zwei hochkarätigen Partnern scheint auch die Wahrscheinlichkeit für eine Übernahme der MorphoSys AG durch einen Pharmapartner gesunken zu sein. Lange war spekuliert worden, der langjährige Partner Novartis könnte sich MorphoSys und damit dessen interessante Krebspipeline einverleiben.

Erst im September flossen auf Grund einer Kapitalerhöhung etwa 380 Mio. EUR in die Kasse des Martinsrieder Unternehmens. Mittel, die jetzt für weitere Forschungen und Kooperationen zur Verfügung stehen. Erst vor zwei Tagen hat MorphoSys die Patentposition seines Krebs-Antikörpers MOR208, der gegen das Oberflächemolekül CD19 gerichtet ist, weiter gestärkt. Das US-Patent- und Markenamt (USPTO) erteilte ein Patent zum Schutz von MOR208. Das Patent schützt die Proteinsequenz des Antikörpers und daraus hergestellte Medikamente bis 2029. MOR208 ist Bestandteil der Lizenzvereinbarung mit Xencor, Inc.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.