Werbung

Bildnachweis: Montana Tech Components AG.

Der Flugzeugzulieferer Montana Aerospace AG hat für den Börsengang an der Schweizer SIX die Preisspanne festgelegt: auf 24,15 CHF bis 25,65 CHF je Aktie. Das Basisangebot umfasst 18.219.462 neue Aktien, die im Rahmen einer Kapitalerhöhung ausgegeben werden. Montana Aerospace will einen Bruttoemissionserlös von 440 Mio. CHF erzielen.

Zudem gibt der derzeitige Alleinaktionär Montana Tech Components AG im Rahmen eines Mehrzuteilungsverfahrens weitere bis zu 2.732.919 bestehende Aktien aus – begrenzt auf 15% der Gesamtzahl der neuen Aktien des Basisangebots. Damit umfasst das Gesamtangebot 20.952.381 Aktien. Das geplante Angebotsvolumen beläuft sich auf 506 Mio. CHF. Bei Platzierung aller neuen Aktien und vollumfänglicher Ausübung der Mehrzuteilungsoption soll der künftige Streubesitz 43,5% des Aktienkapitals ausmachen.

Weitere IPO News lesen Sie hier.

Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG fungiert als Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner. Weitere Bookrunners sind Commerzbank AG und die Zürcher Kantonalbank. Die Aktie soll ab dem 12. Mai unter der Schweizer Wertpapierkennnummer Valor 111 042 565 und der ISIN CH1110425654 an der Schweizer Börse SIX gehandelt werden.

Montana Aerospace stellt Systemkomponenten und komplexen Baugruppen für Sektoren der Luftfahrt, E-Mobilität und Energie her – mit weltweiten Konstruktions- und Fertigungsstandorten. „Als die COVID-19 Krise die ganze Luftfahrtbranche traf, haben wir bei Montana Aerospace strategisch Kurs gehalten und weiter investiert, was uns ermöglicht hat, Marktanteile hinzuzugewinnen“, erklärt Dr. Markus Nolte, CEO von Montana Aerospace. „Wenn sich der Sektor erholt, wollen wir weiterwachsen. Mit dem zusätzlichen Kapital aus dem IPO können wir einen höheren Gang einlegen und das Tempo weiter steigern.“

Hier finden Sie unsere umfassenden IPO Analysen.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben bereits zwei Cornerstone-Investoren gewinnen können, die Zusagen für den Kauf von Aktien im Wert von 124 Mio. CHF zum endgültigen Angebotspreis gemacht haben: Capital International Investors hat 88 Mio. CHF zugesagt, M&G Investments 36 Mio. CHF.