eve
Start Autoren Beiträge von GoingPublic Redaktion /sl

GoingPublic Redaktion /sl

283 BEITRÄGE 0 Kommentare
Svenja Liebig ist Redakteurin des GoingPublic Magazins sowie verantwortlich für goingpublic.de
Bulle, Hausse, IPO, Börsengang, globaler IPO Markt, Anstieg, fotolia
Die Deutsche Familienversicherung, kurz DFV, hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang bekannt gegeben: So werden die Aktien in einer Spanne von 17 bis 23 EUR angeboten. Die Zeichnungsfrist startet bereits morgen und wird voraussichtlich bis zum 9. November andauern. Die Erstnotiz ist für den 14. November geplant. 
Durchhaltevermögen, Teamgeist, klare Fokussierung – alles Attribute, die sowohl für den beruflichen als auch für den sportlichen Erfolg, etwa beim Bergsteigen, stehen: Zwischen beiden lassen sich erstaunlich viele Gemeinsamkeiten erkennen. Dieses und viele weitere spannende Themen wurden bei der diesjährigen CIRA-Jahreskonferenz in Wien diskutiert.
Mit dem Haushaltsgerätehersteller Qingdao Haier ist das erste Unternehmen mit D-Shares an die Börse gegangen: Mit einem ersten Handelspreis von 1,06 EUR notierten die Aktie an der Frankfurter Wertpapierbörse. Die Aktie lag zu Handelsbeginn damit fast auf Augenhöhe des Emissionspreis von 1,05 EUR. Im weiteren Verlauf des Vormittags stieg der Kurs auf rund 2 EUR an.
Der chinesische Haushaltsgerätehersteller Haier hat seinen Angebotspreis für den geplanten D-Shares-Börsengang festgelegt: Zum Preis von 1,05 EUR je Aktie kommt das seit 25 Jahren in Shanghai gelistete Unternehmen an die Frankfurter Börse. Damit liegt der Emissionspreis am unteren Ende der zuvor festgelegten Spanne von 1,00  EUR bis 1,50 EUR.
Der bereits seit 25 Jahren  an der Börse in Shanghai notierte Haushaltsgerätehersteller Qingdao Haier betritt neues Terrain: Als erstes Unternehmen überhaupt planen die Chinesen eine Notierung am deutsch-chinesischen D-Shares-Markt in Frankfurt. Damit wollen sie u.a. ihre Reputation in Europa stärken. Doch wie gut werden die chinesischen D-Aktien von Investoren hierzulande künftig angenommen?
Frischer personeller Wind beim börsennotierten Autovermieter Sixt: Mit Wirkung zum 1. November wird Jörg Bremer als neuer Vorstand für Finanzen & Controlling in den Vorstand der Sixt SE berufen.
Erster Handelstag für Knorr-Bremse:  Mit einem ersten Kurs von 80,10 EUR notierte die Aktie leicht über dem Emissionspreis (80 EUR). Am frühen Vormittag stieg die Aktie auf mehr als 81 EUR an.
Der bereits in China notierte Haushaltsgerätehersteller Quingdao Haier hat die Preisspanne für sein öffentliches Angebot und der damit verbundenen D-Share-Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse bekannt gegeben: Die Aktien sollen innerhalb einer Preisspanne von 1,00 und 1,50 UR angeboten werden.
Knorr-Bremse gibt mehr Details zum bevorstehenden IPO bekannt: So wurde der finale Angebotspreis auf 80 EUR je Aktie - und damit in der Mitte der Preisspanne  - festgelegt.
Der Online-Möbelhändler Westwing hat heute sein Börsendebüt über die Bühne gebracht: Der erste Kurs lag bei knapp 26,50 und damit leicht über dem Ausgabepreis von  26 EUR. Am frühen Vormittag fiel der Kurs allerdings um rund 11%.