Werbung

Mit Tradition in die Zukunft – Der Print-Geschäftsbericht ist nicht tot

„Wir freuen uns, Ihnen heute unseren 300-seitigen Geschäftsbericht als PDF zuzusenden – ausdrucken dürfen Sie ihn selbst.“ Kann ein Medium Grenzen haben? Unternehmen haben für sich entdeckt, dass die Publikationspflicht für Kapitalgesellschaften über statische PDFs hinausgehen kann. Dank seiner Reichweite und der Vermischung von Information und Design ist der Geschäftsbericht der perfekte Imageträger seines Unternehmens.

Serie: Hidden Champions – Unternehmen, die sich der Kapitalmarkt wünscht

Nicht im, sondern mit Schlaf Geld verdienen: Dieser Strategie hat sich die Motel One GmbH verschrieben. Das Unternehmen gehört mittlerweile zu den großen Anbietern in Europa. Im November 2013 wurde die Marke von 10.000 Betten erreicht. Und die Expansion ist weiterhin in vollem Gange.

Deutscher Mittelstand ist nachhaltig, aber Nachhaltigkeitsberichte sind ein Flop

Über 60% der institutionellen Anleger berücksichtigen heutzutage Nachhaltigkeitskriterien – das heißt, sie achten bei ihrer Geldanlage auf die sozialen und ökologischen Merkmale.

IR in Österreich: Die aktuellen Herausforderungen

In einem kleinen Land wie Österreich spielt Investor Relations eine besondere Rolle. Hier müssen Unternehmen besondere Anstrengungen unternehmen, um internationale Investoren auf sich aufmerksam zu machen. Erstaunlich viele von ihnen befinden sich auf einem hohen Niveau.

„Mitarbeiter können sich Kapitalmarkttrends nicht entziehen“

Als großer Finanzdienstleistungskonzern bringt die Allianz ein gewisses Know-how in Sachen Geldanlage mit. Dass die eigene Aktie als vielversprechendes Investment gilt, versteht sich da von selbst. Seit 1997 können die Allianz-Mitarbeiter über ein eigens entwickeltes Programm die Aktien vergünstigt erwerben. Wie das Angebot genau aussieht und wie es von den Mitarbeitern genutzt wird, erläutert Hans Muff im Interview mit dem GoingPublic Magazin.

„Nachhaltigkeit ist ein Treiber für Innovation“

Für große Konzerne spielt das Thema Nachhaltigkeit & CSR eine entscheidende Rolle. Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin sprechen Stephanie Raabe, Projektleiterin im Chief Sustainability-Team der SAP SE und Gabriele Hartmann, Leiterin des Bereichs Corporate Social Responsibility für Mittel-und Osteuropa der SAP SE, über die Facetten einer modernen Nachhaltigkeitsstrategie und CSR als Werttreiber für Unternehmen.

„Wir verkaufen deutsche Effizienz“

PSI entwickelt Software für energie- und rohstoffintensive Unternehmen. In den vergangenen Jahren ist das Unternehmen kontinuierlich gewachsen. Im Gespräch mit dem GoingPublic Magazin erklärt Vorstand Dr. Harald Schrimpf, wo er weitere Potenziale sieht, warum gerade das Wachstum im Ausland so wichtig und welcher Markt hierbei besonders interessant ist.

Hidden Champions – Teil 76: August Storck KG

110 Jahre lang im Dienst des guten Geschmacks – so könnte man die Geschichte der August Storck KG beschreiben. Der Name des in Westfalen gegründeten und heute in Berlin ansässigen Unternehmens ist wenig bekannt, dafür sind die Produkte in aller Munde: Nimm2, Werther’s, Merci, Knoppers, Dickmann’s, Campino oder auch Toffifee stammen alle aus dem Hause Storck.
fotolia, Nachhaltigkeit

Greifbare Wirkung und handfeste Renditen

Eine neutrale Geldanlage gibt es nicht! Anleger beeinflussen mit ihren Entscheidungen die Finanzmärkte und entfalten dadurch Wirkung – sei es direkt oder indirekt.

Integriertes Reporting

„Integrated Reporting“ ist ein Trend, der von den einen enthusiastisch begrüßt, von anderen rundheraus abgelehnt wird. Schon jetzt kann man aber davon ausgehen, dass die Zusammenführung der Geschäfts- und der Nachhaltigkeitsberichterstattung über kurz oder lang kommen wird. Allein ein Blick auf die Zusammensetzung des 2010 gegründeten International Integrated Reporting Committee (IIRC) reicht um zu erkennen, dass der Trend – zumindest für viele große Unternehmen – nicht mehr umkehrbar ist. Darunter sind mit dem International Accounting Standards Board (IASB), der Global Reporting Initiative (GRI), den vier großen Wirtschaftsprüfern und zahlreichen weiteren Marktteilnehmern alle Organisationen vereint, die man braucht, um entsprechende Vorgaben zu erstellen.