Werbung
Start Schlagworte Wilex

Schlagwort: Wilex

WILEX forscht für Takeda nach Zielmolekülen

Die börsennotierte WILEX AG hat über ihre Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma GmbH, Ladenburg, mit Takeda Pharmaceutical Company Limited eine exklusive Forschungsvereinbarung für mehrere Zielmoleküle zur...

WILEX AG plant Kapitalerhöhung

Erlös von rund 5 Mio. EUR soll für präklinische Entwicklung des proprietären ATAC-Kandidaten HDP-101 und die Etablierung des GMP-Herstellungsprozesses von Antikörper-Amanitin-Konjugaten verwendet werden

WILEX AG erhält Finanzierungszusage von Hauptaktionärin dievini

Die WILEX AG (ISIN DE000A11QVV0 / WL6 / FWB) gab heute bekannt, dass sie von ihrer Hauptaktionärin dievini Hopp Biotech holding GmbH & Co....

Wilex AG plant Bezugsrechtsbarkapitalerhöhung

Die Münchener Wilex AG (ISIN DE000A11QVV0 / WKN A11QVV / WL6 und ISIN DE000A169P97 / WKN A169P9 / WL6J) plant nach einer offiziellen Mitteilung, das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit rund 10,7 Mio. EUR um bis zu über 2,2 Mio. EUR aus genehmigtem Kapital auf bis zu 12.9 Mio. EUR zu erhöhen.

WILEX AG verliert strategischen Partner

Die WILEX AG (ISIN DE000A11QVV0 / WL6 / FWB) hat die Beendigung der Zusammenarbeit des Pharma-Konzerns Roche mit der WILEX-Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma bekanntgegeben.

WILEX zieht positive Halbjahresbilanz, reduziert Fehlbetrag

Der WILEX-Konzern, bestehend aus der WILEX AG und der Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma, hat in den ersten sechs Monaten Umsatzerlöse und Erträge von insgesamt 2,3...

WILEX veröffentlicht 3-Monats-Finanzbericht

Der WILEX-Konzern, bestehend aus der WILEX AG und der Tochtergesellschaft Heidelberg Pharma GmbH, hat in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres 2015 insgesamt Erträge in Höhe von 0,9 Mio. EUR erwirtschaftet, und lag damit 29% über dem Vorjahreswert (0,7 Mio. EUR).

WILEX mit Einbußen im Geschäftsjahr 2014

Das biopharmazeutische Unternehmen WILEX AG musste im abgelaufenen Geschäftsjahr erhebliche Einbußen hinnehmen. Im Rahmen der Vorstellung der Finanzergebnisse und des Geschäftsberichts für das Jahr 2014 vermeldete der Konzern einen Erlös aus Umsatz und sonstigen Erträgen von insgesamt 5,0 Mio. EUR im Vergleich zu 19,1 Mio. EUR im Vorjahr.

Heidelberg Pharma erhält weitere Forschungsgelder

Die Heidelberg Pharma GmbH, eine Tochtergesellschaft der Wilex AG, erhält Forschungsgelder für die weitere Entwicklung von PSMA-Antikörper-Wirkstoff-Konjugaten (antibody drug conjugates – ADCs) zur Behandlung von Prostatakrebs.

Wilex und IBA Pharma beenden Vermarktungspartnerschaft

Die Münchner Wilex AG und die belgische IBA Pharma SPRL haben ihre in 2008 geschlossene Lizenzvereinbarung für das Diagnostikum REDECTANE beendet.

Kommende Veranstaltungen