Werbung

Bildnachweis: https://neuroeventlabs.com/.

Die Tübinger SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement mbH hat sich zusammen mit der Hadean Ventures mit Sitz in Oslo und dem finnisch-amerikanischen Investor Maki.vc an dem finnischen Health-Tech Unternehmen Neuro Event Labs Oy beteiligt. Der Umfang beträgt 3,9 Millionen Euro und soll den die Vermarktung des Produkts Nelli(TM) in Europa sowie der Eintritt in den US-Markt vorantreiben.

Nelli(TM) ist ein System zur Epilepsiediagnose, das Video- und Audioaufzeichnungen der Patienten mittels Künstlicher Intelligenz auswertet. Das Produkt ist bereits in führenden nordischen Kliniken erfolgreich im regelmäßigen Einsatz und kann vom Patienten auch zu Hause eingesetzt werden. Über die Erstellung eines interaktiven Berichts kann das klinische Team diesen über eine webbasierte Anwendung einsehen.

Mit dem Kapital der aktuell abgeschlossenen Finanzierungsrunde wird Neuro Event Labs Oy die Expansion in Europa sowie die FDA-Zulassung und den US-Marktzugang vorantreiben. Das Unternehmen hat bereits Kooperationsvereinbarungen mit renommierten US-Kliniken wie Jefferson Health sowie mit Pharmaunternehmen, die auf dem Gebiet der Epilepsie-Behandlung tätig sind, abgeschlossen.

Die Tübinger SHS wird das finnische Unternehmen auch mit seinem medizintechnischen Branchen-Know-how unterstützen und greift dabei auf 27 Jahre Erfahrung als Beteiliungsunternehmen in der Medizintechnik zurück. Der aktuelle Fonds SHS V hat ein Volumen von über 130 Millionen Euro. Der Fokus liegt auf Medizintechnik- und Life-Science-Unternehmen, auf Expansionsfinanzierungen, Gesellschafterwechsel und Nachfolgesituationen. „Als aktiver Brancheninvestor im Bereich Medizintechnik und Health Care sind wir überzeugt, dass Neuro Event Labs Oy mit seinen Produkten die Diagnostik von refraktären Epilepsiepatienten, also Patienten, die auf herkömmliche Therapie nicht ansprechen, erheblich verbessern kann. Wir gehen davon aus, dass für das Produkt Nelli(TM) weitere neurologische Indikationen hinzukommen werden. Wir waren beeindruckt von den Rückmeldungen der wichtigsten Meinungsbildner zur Wirksamkeit der Systeme von Neuro Event Labs Oy, und auch davon wie schnell es zum Werkzeug der Wahl für Neurologen wurde“, sagt Sascha Alilovic, Managing Partner und Geschäftsführer bei der SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement, und ergänzt: „Wir sind stolz auf unsere erste Beteiligung in Nordeuropa.“ Anfang März hatte SHS bereits in den Endoskop-Hersteller Blazejewski MEDI-TECH investiert.

„Neuro Event Labs entwickelt Lösungen, die das Potenzial haben, die Versorgung vieler Patienten mit neurologischen Erkrankungen wesentlich zu verbessern. Die erstmalige Anwendung von Nelli(TM) gibt einzigartige Einblicke in die epileptischen Symptome und ermöglicht dem behandelnden Arzt eine neue Stufe der Versorgung von schwer zu behandelnden Epilepsiepatienten. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Neuro Event Labs Oy und unterstützen das Team dabei, diese neuartigen Lösungen auf den Markt zu bringen“, zeigt sich Dr. Ingrid Teigland Akay, geschäftsführende Partnerin von Hadean Ventures, zufrieden.

„Unsere Vision ist es, allen Patienten sofort eine objektive Diagnostik mit Hilfe der Künstlichen Intelligenz in der Neurologie zu ermöglichen. Wir freuen uns, zusätzlich zum bestehenden Partner Maki.vc, mit den angesehenen, auf Gesundheitstechnologie fokussierten Wachstumskapitalgebern SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement und Hadean Ventures zusammenzuarbeiten. Mit dieser Investition und der intensiven Zusammenarbeit können wir unsere Marktaktivitäten in Europa und dem US-Markt erweitern. Da die Gesundheitssysteme derzeit weltweit unter großer Belastung stehen, ist es umso wichtiger, dass wir mehr Lösungen für die Diagnose im häuslichen Umfeld der Patienten entwickeln“, sagt Kaapo Annala, CEO von Neuro Event Labs Oy.