Bildnachweis: Robert Przybysz – stock.adobe.com.

Der Tübinger Medizintechnik- und Life-Science Investor SHS Gesellschaft für Beteiligungsmanagement beteiligt sich mit 24,9 Prozent an dem badischen Endoskop-Spezialisten Blazejewski MEDI-TECH GmbH. Der Medizintechnik-Mittelständler will mit Hilfe der Minderheitsbeteiligung der SHS unter anderem Vertrieb und Internationalisierung strategisch vorantreiben sowie neue Endoskopie-Produkte zur Marktreife bringen.

Weltweites Markvolumen von neun Mrd. USD

Die minimal-invasive Chirurgie (MIC) gehört heute weltweit zum Standard bei operativen oder diagnostischen Eingriffen. Diese sogenannte Schlüsselloch-Therapie, die technisch laufend weiterentwickelt wird, ist ohne hochwertige Endoskopie-Geräte nicht denkbar. Das weltweite Marktvolumen liegt bei rund neun Mrd. USD, bei circa neun Prozent Wachstum pro Jahr.

Blazejewski MEDI-TECH zählt zu den führenden Herstellern von medizinischen Endoskopen und ist bekannt für ihre starren und halbstarren 2D-Endoskope. Das Unternehmen wurde 1991 von Reinhold Blazejewski gegründet. 70 Mitarbeiter entwickeln und produzieren im badischen Sexau bei Freiburg 2D- und 3D-Endoskope. Die Zulassung für 3D-Endoskope vom Typ BMTvision ist für 2020 geplant. Die Herstellung von 3D-Endoskopen ist ein Alleinstellungsmerkmal. Die 3D-Optiken des Unternehmens Blazejewski werden auch außerhalb der Medizintechnik in der Robotik eingesetzt.

MEDI-TECH: Mittelständische Innovationskraft

Die Innovationskraft von Blazejewski zeigt sich zum Beispiel bei der Weiterentwicklung der 3D-Endoskopie, einem Wachstumsfeld. Die dreidimensionalen, plastischen Bilder des BMTvision Endoskop-Systems von Blazejewski erleichtern die Navigation und können den Chirurgen bei ihrer anspruchsvollen Arbeit helfen. „Zur stereoskopischen Darstellung werden Bilder aus leicht versetzten Blickwinkeln auf die Sensoren projiziert und für den 3D-Monitor aufbereitet. Der Operateur bekommt über eine polarisierte 3D-Brille einen wesentlich besseren Eindruck vom Operationsort“, erläutert Dr. Volkmar Freystein, CTO (Bereichsleiter Entwicklung) bei Blazejewsik MEDI-TECH.

Über den Autor

Holger Garbs ist seit 2008 als freier Redakteur für die GoingPublic Media AG tätig. Er schreibt für die Plattform LifeSciences und das VentureCapital Magazin.