Werbung
Gastautor Petri Pennanen, Geschäftsführer, WCF Finetrading GmbH
Gastautor Petri Pennanen, Geschäftsführer, WCF Finetrading GmbH

Unternehmen in kapitalintensiven Branchen wie der Medizintechnik oder den Biowissenschaften haben oft nicht nur Bedarf nach einer soliden, langfristigen Finanzierung. Vor allem in Wachstumsphasen benötigen sie häufig auch alternative Quellen kurzfristigen Fremdkapitals. Gerade hinsichtlich Flexibilität und Schnelligkeit der Abwicklung, können alternative Working-Capital-Lösungen wie Finetrading einer klassischen Kreditfinanzierung oftmals überlegen sein. Dadurch ermöglichen sie  einkaufenden Unternehmen beispielsweise kurzfristige Marktchancen wie günstige Einkaufskonditionen oder fallende Rohstoffpreise zu nutzen. Letztlich können Alternativlösungen sogar das Rating verbessern und damit den Zugang zu langfristigem Fremdkapital erleichtern.  

Enorme Entwicklungskosten und lange Zulassungszeiträume sorgen für eine hohe Kapitalbindung. Damit nicht selbst erfolgreiche Unternehmen in die Gefahr eines finanziellen Engpasses zu geraten drohen, ist eine professionelle Finanzplanung das A und O. Dabei erlebt branchenübergreifend der klassische Bankkredit in dem gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld eine Renaissance. Nichtsdestotrotz haben sich alternative Finanzierungen einen festen Platz in der Unternehmensfinanzierung erobert. Knapp die Hälfte aller Unternehmen rechnet laut einer Studie von Allen & Overy sogar damit, dass diese in Zukunft weiter an Bedeutung gewinnen werden.[1]

Gerade für Unternehmen deren Geschäftsmodell auf einer umfangreichen Waren-Vorfinanzierung aufbaut sowie in kapitalintensiven Branchen wie der Medizintechnik oder den Biowissenschaften, rücken auch alternative Quellen kurzfristigen Fremdkapitals zunehmend in den Fokus.

„Bei vielen vor allem mittelständischen Unternehmen aus diesen Branchen besteht neben langfristigem Kapitalbedarf auch ein zusätzlicher, kurzfristiger Liquiditätsbedarf jenseits des Bankkredits, um beispielsweise Einkaufskonditionen zu optimieren oder kurzfristig zusätzliche Aufträge bearbeiten zu können“, erklärt Manfred Begass, Berater im Bereich Mittelstandsfinanzierungen.

1
2
3