Werbung

Das e-Health-Start-up MediDate übernimmt seinen Konkurrenten Medical One GmbH aus München. Damit wollen die Berliner nach eigenen Angaben den Wandel vom digitalen Vermittler zum Premiumanbieter medizinischer Leistungen im Bereich der plastisch-ästhetischen Chirurgie vollziehen. Das 2014 von Eiko Gerten und Nico Kutschenko gegründete Unternehmen erhält somit Zugang zum Netzwerk an Kliniken sowie Ärzten und weiterem Fachpersonal von Medical One und erweitert gleichzeitig sein Produktportfolio. Earlybird Venture Capital, als der größte hinter MediDate stehende Investor, übernimmt die Finanzierung.

Grundlage für weitere Wachstumsstrategie

Eiko Gerten und Nico Kutschenko, Gründer und Geschäftsführer von MediDate, erklären: „Durch die Übernahme haben wir in nur drei Jahren unseren Zugang zu Kooperationspraxen und -kliniken zum leistungsstärksten Netzwerk in Europa ausgebaut.“ Sebastian Vohradnik, CEO von MediDate, ergänzt: „Unser Ziel bleibt, plastisch-ästhetische Spitzenmedizin auf höchstem qualitativen Niveau jedem zugänglich zu machen. Gleichzeitig werden wir die Internationalisierung des Geschäfts zügig vorantreiben.“

Digitale Innovatoren erschließen analoge Segmente

Hendrik Brandis, Partner bei Earlybird Venture Capital, bewertet den Zusammenschluss: „Die Übernahme von Medical One durch MediDate ist symbolisch für den fortschreitenden industriellen Strukturwandel: Immer mehr digitale Innovatoren erschließen auch die analogen Segmente und erheben damit Anspruch auf die Übernahme von Führungsrollen etablierter Branchen.“

Die Digitalisierung des fragmentierten Marktes plastisch-ästhetischer Medizin ist wichtiger Teil des Geschäftsmodells von MediDate. Ziel dabei ist, die Transparenz für Patienten zu erhöhen und zugleich ganzheitlich-hochwertige Erfahrungen sicherzustellen – unabhängig vom Kundenstandort.

MediDate agiert zurzeit in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Produktportfolio von MediDate wächst durch die Übernahme um die Bereiche „non-invasive medicine“ (Filler, Botox), „weight“ (Magenballon) und „hair“ (Haartransplantation). MediDate übernimmt die Medical One GmbH zu 100% und übernimmt auch sämtliche Mitarbeiter am Standort München; Hauptsitz von MediDate bleibt Berlin. Über weitere Details der Übernahme wurde Stillschweigen vereinbart.

Über den Autor

Die GoingPublic Redaktion informiert über alle Börsengänge, Being Public, Investor Relations, Tax & Legal, Themen und Trends rund um die Hauptversammlung sowie Technologie – Finanzierung – Investment in den Lebenswissenschaften.